als .pdf Datei herunterladen

Fresenius SE, Delivery Hero & MTU Aero Engines, Grenke & TUI, Bitcoin Group & Bitcoin

Der Handelstag - Bericht zum 10.02.2021

NTG24 - Fresenius SE, Delivery Hero & MTU Aero Engines, Grenke & TUI, Bitcoin Group & Bitcoin

 

Zur Wochenmitte geht dem DAX anscheinend die Puste aus. Denn der Deutsche Aktienindex schrammte bis 16:15 Uhr um seine Nulllinie und erlitt dann einen kleinen Schwächeanfall, der ihn mit einem Tagesminus von 79 Punkten bzw. 0,56 % schließen ließ.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen unter anderem die Ergebnisse des Treffens von Kanzlerin Merkel mit den 16 Ministerpräsidenten, die sich vor allem um die Dauer und das Ausmaß des Lockdowns drehen.

In den USA hat der Dow Jones heute zu Handelsbeginn mit 31.510 Punkten ein neues Allzeithoch erreicht, steht aber derzeit mit 10 Punkten im Minus bei 31.366 Punkten. Und was gab es an Daten? Die heute veröffentlichten Inflationszahlen lagen insbesondere bei der Kerninflation unter den Schätzungen, und im Tagesverlauf wird FED-Chef Powell über die Lage auf dem US-Arbeitsmarkt berichten.

Bei den Einzelwerten lagen im DAX heute Fresenius (DE0005785802) an der Spitze, die 2,73 % auf 58,04 Euro zulegten. Ohne besondere Nachrichten, aber dafür mit etwas Unterstützung vom Chartbild versucht die Aktie anscheinend, das Kurs-Gap, welches nach dem deutlichen Abfall am 02.02.2021 entstanden war, wieder zu schließen.

Am unteren Ende der Tagesliste im DAX rangieren heute die Aktien von Delivery Hero (DE000A2E4K43), die heute 2,93 % auf 129,40 Euro abgeben. Das Unternehmen hat heute seine Zahlen für das 4. Quartal veröffentlicht, welches am oberen Ende der Prognosespanne lag, zudem ist CEO Östberg auch für das Jahr 2021 zuversichtlich. Zumindest einige Marktteilnehmer dürften deshalb wohl nach dem Motto ,,Buy the rumor, sell the news‘‘ gehandelt haben.

Ebenfalls schwächer lagen im DAX heute die Aktien von MTU Aero Engines (DE000ENER6Y0), die 2,66 % verloren. Hier gibt es wohl einige Investoren, die befürchten, das Unternehmen könnte bei der anstehenden Neugewichtung des DAX aus eben diesem herausgedrängt werden.

Einen Teil ihrer Verluste nach dem plötzlichen Abgang des Vorstandschefs konnten die Aktien von Grenke (DE000A161N30) heute wettmachen und legten 10,75 % auf 31,72 Euro zu. Anscheinend wirkt der Balsam, den Aufsichtsratschef und frühere Dresdner Bank-Vorstand Ernst-Moritz Lipp verteilte, als er mitteilte, dass die Kritik an der internen Revision und Compliance keine direkten Effekte auf Bilanz und Gewinn des Konzerns habe.

Von den Entscheidungen des Corona-Treffens der Kanzlerin deutlich betroffen sein dürfte dagegen TUI (DE000TUAG000), die zwar nur 0,33 % tiefer bei 3,619 Euro schlossen, aber charttechnisch in der Luft hängen. Das Tagestief hatte bei 3,517 Euro und damit 3,1 % unter dem Vortag gelegen. Die nächste einigermaßen spürbare Unterstützung liegt bei 3,43 Euro. Diese könnte bei negativen Lockdown-Nachrichten bald getestet werden.

Deutlich schwächer ging zudem die Aktien der Bitcoin Group (DE000A1TNV91) aus dem Markt. Die Aktien verloren 7,03 % und schlossen bei 58,20 Euro, während Bitcoin selber aktuell 3,95 % auf 44.675 Dollar abgibt.

 

Und was gab es sonst noch?

 

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDer US-Dollar steht aktuell gegen den Euro 0,13 % schwächer bei 1,2132 Dollar je Euro, und der Schweizer Franken gewinnt leicht um 0,17 % auf 1,0794 Franken je Euro. Bei den Edelmetallen legen Platin und Palladium mit aktuell 3,82 % und 1,53 % deutlich im Plus, während Gold derzeit 0,1 % zulegt und Silber 0,86 % abgibt.

Die Brent-Ölpreis gewinnt heute bislang 0,77 % auf 61,25 Dollar. Die Rendite der 10-jährigen deutschen Bundesanleihe legt um 1,91 % auf – 0,437 % zu, die der 10-jährigen US-Staatsanleihe dagegen gibt 1,9 % auf 1,14 % nach.

 

10.02.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)