als .pdf Datei herunterladen

Biontech stark, Morphosys mit gebremstem Rutsch, Nordex fängt sich, Deutsche Bank fährt Achterbahn

Der Handelstag - Bericht zum 28.07.2021

NTG24 - Biontech stark,  Morphosys mit gebremstem Rutsch, Nordex fängt sich, Deutsche Bank fährt Achterbahn

 

Bevor heute Abend um 20 Uhr die US-Notenbank FED ihre Geldpolitik aktualisiert, wollen sich die Marktteilnehmer nicht wirklich aus dem Investment-Fenster lehnen. Die Aktie der Deutschen Bank schließt nach einer Achterbahnfahrt tiefer, und auch Morphosys liegt leicht schwächer im Markt. Erholen kann sich dagegen die Aktie von Nordex. Und Biontech setzt seinen Gipfelsturm fort.

Gibt die Notenbank der USA heute Abend erste Signale für eine Beendigung ihrer ultralockeren Geldpolitik? In dieser Ungewissheit war die Euphorie der ersten Quartalsergebnisse eine mit gebremstem Schaum. Am Ende lag der DAX 51 Zähler höher bei 15.570 Punkten. In New York liegt der DJIA derzeit leicht im Minus, während der breitere S&P 500 und der Nasdaq 100 freundlich tendieren.

Anzeige:

Werbebanner ClaudemusBei den Einzelwerten lösten die Zahlen der Deutschen Bank (DE0005140008) bei der Aktie heute nach Bekanntgabe der Quartalszahlen eine Achterbahnfahrt aus. Erst lief der Titel bis zu einem Tageshoch bei 11,10 Euro, um dann mit einem Minus von 1,10 % und einem Schlusskurs von 10,50 Euro aus dem Handel zu gehen. Die Meinungen der Investoren zu den Zahlen war denn auch gemischt. Deutschlands größte Geschäftsbank hat die Risikovorsorge im Kreditgeschäft um 90 % verringert und danach das beste Quartalsergebnis seit 2015 erzielt. Es wurden vor Steuern 1,2 Mrd. Euro verdient, und nach Steuern sowie vor Zinsen auf nachrangige Anleihen blieben noch 828 Mio. Euro.

Die Aktie von Morphosys (DE0006632003) konnte ihren Rutsch heute bremsen und verlor bei sinkenden Umsätzen ,,nur‘‘ noch 0,35 % auf 45,15 Euro. Das sollte sie auch, denn sie nähert sich der Unterstützungszone vom Oktober und November 2016 unterhalb von etwa 41,75 Euro. Sollte dieser Bereich nicht für eine Bodenbildung ausreichen und die Aktie darunter rutschen, wäre 32,90 Euro, das Tief vom Juni 2016 die nächste charttechnische Haltestelle.

Die Aktie von Nordex (DE000A0D6554) konnte sich dagegen heute wieder fangen und gewann zum Handelsschluss 3,49 % auf 16,32 Euro. Damit wahrt der Titel seine Chancen auf eine (fraktale) Doppelbodenbildung oberhalb der Marke von 15,31 Euro, dem Tagestief vom 19.08.2021. Erste Bewährungsprobe ist nun aber die Rückeroberung der mittelfristigen Aufwärtstrend-Linie, die aktuell bei rund 16,80 Euro verläuft.

Weiter gut lief es heute auch bei der Aktie von Biontech (US09075V1026). Nach einigen Tagen relativer Verschnaufpause legt die Aktie bislang in New York 5,52 % auf 299,69 Dollar zu und profitierte dabei offensichtlich von der Prognoseanhebung des Kooperationspartners Pfizer für den gemeinsamen Corona-Impfstoff. Der obere Trendkanal, der die Tageshochs vom 04.05.2021 und vom 07.06.2021 verbindet, kann als nächster kleiner Widerstand gelten. Er steigt und liegt aktuell bei rund 317 Euro. Bis dorthin hat die Aktie keine charttechnische Gegenwehr zu erwarten.

 

Und was passierte sonst noch?

 

Der US-Dollar steht heute praktisch unverändert zum Euro bei aktuell 1,1814 Dollar, und der Schweizer Franken gewinnt 0,14 % auf 1,0786 Franken je Euro. Die Edelmetalle tendieren heute etwas fester, ebenso der Ölpreis und Bitcoin. Die langen öffentlichen Renditen 10-jähriger Papiere der USA und Deutschlands notieren in engen Spannen und warten auf die Guidance der US-Notenbank heute Abend.

 

28.07.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie ISIN-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)