als .pdf Datei herunterladen

Diodes Inc.: KAUFEN - Führender Komponenten-Zulieferer für alle Mikroelektronik-Anwendungen massiv unterbewertet

Update zum Strategiedepot Aktien Spekulativ 10.10.2021

NTG24 - Diodes Inc.: KAUFEN - Führender Komponenten-Zulieferer für alle Mikroelektronik-Anwendungen massiv unterbewertet

 

In der vergangenen Börsenwoche vom 04.10. – 08.10. hielt die rückläufige Tendenz des Strategiedepots AKTIEN SPEKULATIV, das eine Wertminderung um - 1,0 % verzeichnete, auch weiterhin an, wobei dieser Rücksetzer allerdings ein deutlich geringeres Ausmaß aufwies als noch in der vorherigen Woche (- 4,4 %). Unverändert war der fortdauernde Zinsanstieg an den Rentenmärkten (10 Jahres-Rendite öffentlicher US-Anleihen auf 1 Woche + 10 Basispunkte auf 1,58 %) hauptverantwortlich für den insgesamt anhaltenden Verkaufsdruck gerade im zuvor monatelang outperformenden Bereich der Technologie- und Qualitätswachstums-Aktien. Allerdings reflektieren diese ungebremsten Gewinnmitnahmen die zumeist bereits erheblichen fundamentalen Unterbewertungen dieses Aktiensegments mittlerweile kaum mehr angemessen.

Die Nettoperformance des Strategiedepots AKTIEN SPEKULATIV betrug ohne Berücksichtigung jeglicher Dividendenzahlungen seit seiner Auflage am 26.02. per 10.10. auf Währungsbasis Euro damit nun + 83,9 %. Obwohl der grundsätzlich weniger zinssensible MSCI World (Euro)-Index in der zurückliegenden Woche stärker als das Strategiedepot Aktien Spekulativ + 0,9 % hinzugewann, konnte das Depot dessen Performance von + 42,8 % seit Auflage auch weiterhin meilenweit überbieten.

 

Chart: Rendite 10jähriger öffentlicher US-Anleihen

 

 

Einer der größten Verlierer des Depots war in der letzten Woche die Aktie der US-amerikanischen DIODES INC. (US2545431015), die - 4,1 % einbüßte.

Anzeige:

Werbebanner DenkworkZum detaillierten Geschäftsprofil der 1959 gegründeten Diodes Inc. (Hauptsitz in Texas, aktuelle Aktienmarktkapitalisierung 4 Mrd. USD) als einen der aktuell weltweit aufstrebendsten Hersteller und Ausrüster in anwendungsspezifischen Komponenten der logischen, analogen und Mixed-Signal-Halbleiterherstellung mit Einsatzgebieten z.B. in der Informatik, dem Kommunikationswesen, der Konsumelektronik und in der Automobil- sowie weiteren Industriebranchen verweisen wir nochmals auf unseren folgenden zurückliegenden Bericht.

Nach einer herausragenden und sämtliche Analystenprognosen weit in den Schatten stellenden Ergebnisvorlage zum 1. Halbjahr (Umsatz + 50 %, Nettogewinn + 113 % gegenüber dem Vorjahr) dürften gemäß den weiteren Analystenschätzungen, die wir nach den zurückliegenden überaus positiven Geschäftsverlautbarungen ihres seit 2005 amtierenden CEOs Dr. Keh-Shew Lu jedoch sogar noch für zu konservativ halten, auch im 3. Quartal (Ergebnispublikation: 09.11.) der Umsatz rapide um mindestens + 51 % sowie der Nettogewinn gar um + 92 % gegenüber dem Vorjahr hochschnellen.

Für das Gesamtjahr 2021 taxieren die Analysten die Umsatzsteigerung von Diodes derzeit auf rd. + 45 %, was mit einem Nettogewinn-Sprung um + 113 % einhergehen dürfte.

Im langfristigen 3 Jahres-Zeitraum von Ende 2020 bis Ende 2023 erwarten die Analysten derzeit im Konsens bei einer Umsatzausweitung um ca. + 67 % einen weit überproportional um + 152 % hochschießenden Nettogewinn.

Mit diesen hoch transparent absehbaren, auch in den nächsten Jahren gewaltigen Geschäftsausweitungen in nahezu allen Arten von Mikroelektronik-Komponenten für die von Diodes aktuell als die relevantesten Anwendungsbereiche benannten Segmente E-Mobility, innovative Fahrzeug-Batteriesysteme / -Antriebsstränge, industrielle Software- und Kontrollsysteme, Internet of Things (IoT), Gebäudeautomatisierung und Smarte Infrastrukturlösungen, 5 G-Netzwerke, Smartphones, Video- und Sprachkonferenzsysteme, mobile Ladesysteme sowie Cloud Computing inkl. allen hiermit verknüpften Speicher-, Server- und Rechenzentrums-Verwaltungen ist das aktuelle KGV (2023e) von gerade einmal nur 16 für die Diodes-Aktie als eine derart brachiale Unterbewertung der Aktie zu erachten, dass die derzeit im Analystenkonsens attestierte Unterbewertung um - 17 % (Kursziel: 102 USD) aus unserer Sicht sogar noch eine deutliche Untertreibung darstellt.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistWir bekräftigen daher erneut unsere Kaufempfehlung für risikofreudige Anleger, selbst wenn im gegenwärtig schwachen Marktumfeld für Technologie-Aktien auch die Aktie von Diodes kurzfristig aus unserer Sicht ein maximal denkbares charttechnisches Korrekturpotenzial bis auf rd. 78 USD aufweist und wir daher aktuell unsere Stop Loss-Empfehlung für die Aktie bei 77 USD ansiedeln.

 

Chart: DIODES gegen MSCI WORLD-Index (in US-Dollar)

 

 

12.10.2021 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)