als .pdf Datei herunterladen

Toyota will dem Beispiel von BYD und Tesla in China folgen

Auch Tesla feiert Durchbruch in China

NTG24 - Toyota will dem Beispiel von BYD und Tesla in China folgen

 

Wird Toyota jetzt zur neuen Tesla-Konkurrenz? Schon 2025 will man das erste vollständig autonom fahrende Modell auf den Markt bringen.

Das autonome Fahren bzw. die Entwicklungsschritte auf dem Weg zum vollständig autonomen Fahren spielen in der Automobilindustrie eine immer größere Rolle und werden auch zum Diversifikationsfaktor. Begonnen hat der Trend so richtig eigentlich mit Tesla. Bereits 2016 verkündete man bei der Vorstellung des Model S, dass man spätestens 2019 das erste vollständige autonome Auto auf den Straßen haben wolle. Eingehalten hat Tesla (US88160R1014) dieses ambitionierte Ziel allerdings nicht.

Anzeige:

Banner GitterGewitter

 

Während in den letzten beiden Jahren besonders die Probleme, die Teslas Autopilot-System verursacht die Runde machte und es immer wieder zu schweren Vorfällen in den USA kam hat Tesla in diesem Jahr wieder einen kleinen Durchbruch erzielen können. So erhielt Tesla nach einem Besuch des Chefs Elon Musk in China im Reich der Mitte die Zulassung für ein Full Self Driving System. Um dies zu erreichen hat Tesla eine Kooperation mit dem chinesischen Unternehmen Baidu gestartet, die Daten für das Navigations- und Kartensystem zur Verfügung stellen sollen. Nach dieser Kooperation hat die chinesische Regierung erstmals grünes Licht für die Zulassung eines FSD-Systems gegeben.

Doch auch die durch die Zulassung mögliche neue Version des Tesla-Autopiloten ist weit entfernt wirklich autonom fahren zu sein. Zwar soll das System nun auch Ampelsignale und Vorfahrtsschilder erkennen, doch selbst Tesla erklärte, dass der Fahrer weiterhin jederzeit eingreifen muss und das System anders als der Name assoziiert nicht völlig selbst fahrend ist. So zeigten sich auch einige Analysten im Zuge der Ankündigung wenig begeistert von der Zulassung und gaben an, dass Tesla durch diesen Schritt lediglich mit der Konkurrenz in China gleichgezogen ist, aber sich keinen revolutionären Vorteil erarbeitet hatte.

Auch die Verkaufszahlen in China spiegeln diese Meinung wider. So ist unter anderem BYD (CNE100000296) im wichtigsten Absatzmarkt und sogar global an Tesla vorbeigezogen und konnte besonders durch den Preis und die Technologie bei den Kunden punkten. So hat BYD in China auch die Erlaubnis das eigene FSD-System im normalen Fahrbetrieb zu testen. Dafür stehen dem Unternehmen als Testgelände abgegrenzte Gebiete in sieben Städten in China zur Verfügung.

 

Toyota überrascht mit Ankündigung

 

Anzeige:

Werbebanner Speed Monkeys - Tesla Tuning EssenAuch das japanische Unternehmen Toyota scheint nun mit Vollgas auf die Zulassung eines eigenen Systems zu steuern. Erst in der letzten Woche kündigte man auf einer Investorenkonferenz an, dass man bereits im nächsten Jahr ein Elektromodell für den chinesischen Markt produzieren werden, dass mit den FSD-Systemen der Konkurrenz mithalten kann. Dafür hatte Toyota bereits in den letzten Jahren durch ein Joint Venture mit dem chinesischen Automobilhersteller Guangzhou Automobile Group technische Daten sammeln können.

Dabei ist besonders an dem Modell von Toyota, das man nicht auf hochpräzise Karten angewiesen ist, sondern alles auf Algorithmusebene und den visuellen Echtzeit-Daten steuert. Das System soll den Fahrer im Stadtverkehr und auf Autobahnen unterstützen und sogar intelligentes parken ermöglichen.

 

Tesla Inc.-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Tesla Inc.-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Tesla Inc.-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu Tesla Inc. - hier weiterlesen...

 

08.07.2024 - Christian Teitscheid

Unterschrift - Christian Teitscheid

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)