als .pdf Datei herunterladen

Coeur Mining, Endeavour Silver, Sibanye Stillwater, Wheaton Precious Metals: Update Themendepot Edelmetalle

Update zum Themendepot Edelmetalle 02.05.2021

 

In der vergangenen Handelswoche hatten sowohl die Aktienmärkte als auch die Edelmetalle Gegenwind. Parallel dazu wurde der US-Dollar wieder stärker und die langen Zinsen legten wieder zu.

Die Edelmetalle gaben unter diesen Marktbedingungen insgesamt nach. Der Goldpreis gab 0,3 % auf 1.772 Dollar ab, und der Silberpreis ging um 0,3 % auf 25,93 Dollar zurück. Platin ging im Wochenvergleich schließlich 2,3 % auf 1.203 Dollar zurück, während Palladium 2,8 % gewann und mit 3.010,5 Dollar ein neues Allzeithoch aufstellte.

Der US-Dollar gewann im Berichtszeitraum 0,7 % auf 1,20161 Dollar je Euro, während sich der Schweizer Franken gegen den Euro um 0,7 % gewann, was rund zwei Drittel der Performancedifferenz zwischen Euro- und Frankenperformance erklärt. Der südafrikanische Rand notierte gegen den Euro im Wochenvergleich schließlich um 0,9 % tiefer, was den in Euro gerechneten Wochenverlust der schwächeren, in Rand notierten Werte erhöhte.

Das Themendepot Edelmetalle gab in der Berichtswoche auf Euro-Basis um 4,9 % nach, der Rückgang auf Franken-Basis betrug 6,01 %. Gegenüber dem Startzeitpunkt am 04.05.2020 stieg der Depotwert auf Euro-Basis um 18,43 % und auf Franken-Basis um 23,11 %.

Der VanEck Vectors Gold Miners ETF (IE00BQQP9F84), der den NYSE Arca Gold Miners-Index nachbildet, verlor parallel in der Berichtswoche 4,7 %.

Im Berichtszeitraum gaben alle Depotwerte nach, am stärksten jedoch die Aktie von Coeur Mining (US1921085049), die nach den Quartalszahlen 16,10 % nachgaben. Die Märkte stießen sich wohl am negativen operativen Cashflow und einer deutlich höheren Verschuldung. Wir halten die Abstrafung der Aktie für übertrieben und sind bereits näher auf die Geschäftszahlen eingegangen. Wir halten die Aktie weiterhin für aussichtsreich. Ebenfalls deutlich zurückgestuft wurden die Titel von Endeavour Silver (CA29258Y1034), die 8,17 % nachgaben. Das Unternehmen wird seine Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2021 am 11.05.2021 bekannt geben.

Am geringsten fiel der Verlust hingegen bei den Aktien von Sibanye Stillwater (ZAE000259701) und Wheaton Precious Metals (CA9628791027) aus. Während Sibanye 2,25 % abgab, verlor Wheaton Precious Metals, unser Zukauf vom 26.04.2021, 3,59 %.

Die Investitionsquote des Themendepots stieg als Nettoeffekt aus Zukauf und Wertentwicklung von 57,3 % auf 59,42 %.

 

Was ist das Fazit?

 

Die abgelaufene Handelswoche war herausfordernd für das Themendepot Edelmetalle, sowohl in Bezug auf die relativ hohe Wertdifferenz als auch die Richtung der Änderung. Dabei zeigte sich aber gleichwohl die risikopuffernde Wirkung der immer noch bedeutenden Liquiditätsposition. Im Berichtszeitraum wirkte sich die Schwerpunktbildung bei Silber- und Platinaktien deutlich aus. Diese werden wir auch weiterhin beibehalten, was wir bereits mehrfach begründet haben. Sollten sich die Anzeichen einer neuen Aufwärtsbewegung im Edelmetallsektor verstärken, werden wir unsere Positionen weiter risikobewusst ausbauen. Ungeachtet dessen beachten wir und prüfen regelmäßig unsere Stoppkurse.

 

05.05.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)