als .pdf Datei herunterladen

Hecla Mining, Newmont, Pan American Silver: Update Themendepot Edelmetalle

Update zum Themendepot Edelmetalle 24.04.2022

NTG24 - Hecla Mining, Newmont, Pan American Silver: Update Themendepot Edelmetalle

 

Die vergangene Handelswoche stand erneut im Zeichen einer immer konkreteren deutlichen Zinserhöhung in den USA. Die Spannungen an den Devisenmärkten resultieren dabei vor allem aus der Differenz der Geldpolitik der USA im Gegensatz zur EZB und der Notenbank Japans. Parallel dazu ist im Krieg Russlands gegen die Ukraine weiterhin keine Deeskalation erkennbar. Stattdessen verstärkt Russland nun mit der Einstellung der Gaslieferungen an Polen und bald auch Bulgarien den ökonomischen Druck. Inwieweit die EU und Deutschland wirklich auf einen möglichen umfassenden Gaslieferstopp aus Russland vorbereitet ist, bleibt jedoch einstweilen offen. Die Aktienmärkte zeigten sich im Berichtszeitraum weiter im ,,Risk-off-Modus‘‘, entwickelten sich uneinheitlich, und die Edelmetalle zeigten sich in diesem Umfeld schwächer. Im Themendepot Edelmetalle wurden wir in der Berichtswoche bei den Positionen in Hecla Mining und Newmont ausgestoppt. Der einzige derzeit verbleibende Depotwert Pan American Silver gab deutlich nach. Die vorsichtige taktische Positionierung des Themendepots hat sich damit bislang positiv bemerkbar gemacht.

Die abgelaufene Handelswoche stand weiter im Zeichen der anhaltenden Unsicherheit über die Entwicklung in der Ukraine. Parallel dazu verdichteten sich die Anzeichen einer zügigen Zinsanhebung in den USA, während die zögerliche Haltung der EZB und Sorgen über die Wirksamkeit der japanischen Geldpolitik zu einem anhaltenden Abwertungsdruck auf den Euro und den japanischen Yen führten.

Anzeige:

Werbebanner EMH PM TradeDas Themendepot Edelmetalle gab in der Berichtswoche im Zuge der allgemeinen Marktschwäche wieder nach. Die Euro-Performance wurde von der Aufwertung des US-Dollars gegen den Euro um 0,2 % auf 1,07974 Dollar gestützt. Jedoch drückte der um 1,5 % auf 1,03297 Franken schwächere Schweizer Franken auf die Performance in Schweizer Franken.

Die Edelmetalle zeigten sich erneut überwiegend schwach. Gold verlor in der Berichtswoche 2,1 % auf 1932,35 Dollar und Silber 5,7 % auf 24,17 Dollar. Gleichzeitig gab Platin sogar 7 % auf 922,91 Dollar, während Palladium 0,6 % auf 2.367,14 Dollar zulegen konnte.

Das Themendepot Edelmetalle gab in der Berichtswoche auf Euro-Basis um 3,97 Prozentpunkte nach, auf Franken-Basis ergibt sich ein Rückgang von 2,12 Prozentpunkten. Gegenüber dem Startzeitpunkt am 04.05.2020 stieg der Depotwert auf Euro-Basis um 22,54 % und auf Franken-Basis um 19,91 %.

Der VanEck Vectors Gold Miners ETF (IE00BQQP9F84), der den NYSE Arca Gold Miners-Index nachbildet, verlor in der Berichtswoche 9,0 Prozentpunkte zu. Gegenüber dem Startzeitpunkt am 04.05.2020 legte er um 8,7 % zu.

Bei den Einzelwerten wurden wir bei den Aktien von Newmont (US6516391066) und Hecla Mining (US4227041062) am 22.04.2022 ausgestoppt. Der verbleibende Depotwert Pan American Silver (CA6979001089) gab in der Berichtswoche 11,39 % nach.

Der Investitionsgrad ging durch die Verkäufe in der Berichtswoche von 25,4 % auf 7,1 % zurück.

 

Was ist das Fazit?

 

Die Entwicklung in der abgelaufenen Handelswoche hat die Warnsignale der Vorwochen, die uns zu einem deutlichen Abbau unseres Aktien-Exposures veranlasst haben, vorerst bestätigt.

Das Sentiment an den Kapitalmärkten hat sich nicht zuletzt durch die weiter steigenden langfristigen Zinsen und die anhaltenden Turbulenzen an den Devisenmärkten weiter eingetrübt. Gleichzeitig ist eine Entspannung zwischen dem Westen und Russland derzeit weiter nicht in Sicht.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistDie charttechnische Situation der Edelmetalle wie auch der Edelmetallminenaktien hat sich im Berichtszeitraum weiter eingetrübt. Vor dem Hintergrund dieser unübersichtlichen und instabilen Gemengelage fühlen wir uns mit der Strategie der kurzfristigen Verlustvermeidung gut aufgestellt. Allerdings behalten wir uns vor, die Aktienquote auch kurzfristig wieder deutlich zu erhöhen, sobald sich das skizzierte Umfeld und in der Folge die charttechnische Situation wieder verbessert.

 

27.04.2022 - Arndt Kümpel

Unterschrift - Arndt Kümpel

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)