als .pdf Datei herunterladen

Moderna und Bitcoin im Spotlight, Delivery Hero, VW, MTU Aero Engines, Apple und Chevron

Der Handelstag - Bericht zum 21.01.2021

 

Die heutige Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) hat keine echten Impulse für die Aktienmärkte ausgelöst. Die EZB hat wie bereits erwartet die Leitzinsen bestätigt und wird die bereits beschlossenen Maßnahmen fortsetzen. Auch die anschließende Pressekonferenz mit EZB-Chefin Lagarde brachte keine neuen Erkenntnisse für die Märkte. Auf die Frage nach einer impliziten Zinskurven-Kontrolle verwies sie nur auf die bisherige Fokussierung auf günstige Finanzierungskonditionen, und dass die EZB einen umfassenden Ansatz verfolge. Die 10-jährige deutsche Staatsanleihe stieg aber parallel um 6,27 % auf eine Rendite von – 0,495 %. Hierfür könnte der Aussage von Lagarde ausschlaggebend gewesen sein, dass das PEPP-Volumen möglicherweise nicht voll genutzt wird.

Die Aktienmärkte in Deutschland bewegten sich heute per saldo kaum. Der DAX schließt mit 13.907 Punkten 15 Punkte tiefer und damit praktisch auf Vortagesniveau.

Durch die anhaltende Verschärfung der Pandemielage fiel der Blick des Marktes heute verstärkt auf die Gewinner der Lockdown-Maßnahmen. Im Zuge dessen führte die Aktie von Delivery Hero (DE000A2E4K43) die Gewinnerliste im DAX mit einem Plus von 3,51 % an, gefolgt von den Aktien von VW (DE0007664039), welche 2,86 % zulegen konnten. Tagesverlierer im DAX war die Aktie von MTU Aero Engines (DE000A0D9PT0), welche 4,63 % verloren.

An der Börse in New York bewegen sich die Aktienindizes derzeit auch nur wenig. Der Dow Jones Industrial pendelt aktuell um seinen Vortagesschluss und steht bei 15 Punkte tiefer bei 13.907 Punkten. Bester Wert im Dow Jones ist derzeit die Aktie von Apple (US0378331005), die nach einem positiven Kommentar von Morgan Stanley um 3,63 Dollar bzw. 2,75 % auf 135,66 Dollar zulegen können. Die US-Investmentbank hatte darauf verwiesen, dass der Umsatz im 4. Quartal anstatt bei den vom Markt erwarteten 102,5 Mrd. US-Dollar bei 108,2 Mrd. US-Dollar liegen könnte, woraufhin sie das Kursziel von Apple auf 152 US-Dollar anhob. Die rote Laterne im Dow Jones hält derzeit die Aktie von Chevron (US1667641005) in der Hand, welche 2,79 % auf 76,33 US-Dollar abgeben.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeStärkster Wert im Technologieindex Nasdaq 100 sind bislang die Aktien von Moderna (US60770K1079), welche aktuell 7,84 % auf 134,95 US-Dollar zulegen können. Impulse verlieh der Aktie unter anderem die Mitteilung des Unternehmens, dass der erste Teilnehmer an der Phase-1/2-Studie des Moderna-Impfstoffkandidaten gegen COVID-19 (mRNA-1273 oder TAK-919 in Japan) geimpft wurde, geführt von Takeda Pharmaceutical Co. TAK-919 ist Takedas Entwicklungscode für den COVID-19-Impfstoffkandidaten von Moderna.

Ansonsten gab es heute am Kryptomarkt wieder einmal rote Zahlen. Bitcoin gibt bis zur Stunde 11,5 % auf 31.434 US-Dollar nach. Damit hat sich die charttechnische Situation der mit Abstand am höchsten kapitalisierten Kryptowährung deutlich eingetrübt.

 

21.01.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)