als .pdf Datei herunterladen

Commerzbank an der Kante, TUI von Wandelanleihe gedrückt, Moderna und Biontech legen zu

Der Handelstag - Bericht zum 09.04.2021

 

Mit einem soliden Wochengewinn im Rücken schlitterte der DAX heute ruhig ins Wochenende. Der Tagesgewinn betrug 31 Punkte auf 15.234 Punkte. In New York notiert der DJIA aktuell mit 77 Punkten im Plus bei 33.580 Punkten, während der Nasdaq 100 11 Punkte im Plus bei 13.769 Zählern liegt. Insgesamt drücken die wieder zunehmenden Corona-Infektionszahlen auf die Stimmung der Branchen, die von den anhaltenden Lockdown-Maßnahmen besonders betroffen sind. Andererseits sorgen gute Nachrichten über die Wirksamkeit von Corona-Impfstoffen bei deren Herstellern für Rückenwind.

Anzeige:

DAX Future SignaleZu den Titeln, die unter dem aktuellen Sentiment leiden, gehört wenig überraschend auch die Aktie von TUI (DE000TUAG000), die heute 2,18 % auf 4,48 Euro nachgab. Damit ist der Titel wieder, mit auffällig hohen Tagesumsätzen, unter seine umkämpfte Aufwärtstrendlinie gefallen. Daneben dürfte allerdings auch die aufgestockte Emission einer Wandelanleihe auf den Aktienkurs gedrückt haben. Tui hatte diese heute platziert und das Volumen von 350 Mio. Euro auf 400 Millionen Euro aufgestockt. Einige Käufer der Wandelanleihe dürften als Hedge die TUI-Aktie verkauft haben.

Charttechnisch eng wird es daneben langsam bei der Aktie der Commerzbank (DE000CBK1001), die heute 1,21 % auf 5,057 Euro abgab. Damit steht der Wert zwar auf Tiefstkurs-Basis noch nicht unter den Tagestiefs (und schwachen Unterstützungen) vom 11.12.2020, 21.12.2020 und 11.02.2021, wohl aber auf Schlusskurs-Basis. Dass die Bewegung seit dem Anstieg Mitte November wie eine S-K-S-Umkehrformation aussieht, macht die Lage ebenfalls nicht besser. Die nächste Woche dürfte hier spannend werden.

Deutlich im Plus liegt dagegen heute die Aktie von Moderna (US60770K1079). Die Aktie gewinnt aktuell in New York 7,07 % auf 143,34 Dollar. Zwar hängt Chart derzeit noch etwas in der Luft, könnte aber nun schnell bis zum nächsten Widerstand bei 157,75 Dollar laufen. In der Gesamtschau erscheint die seit Mitte November 2020 laufende Aufwärtsbewegung nun mit einem doppelten Doppelboden konsolidiert zu sein.

Deutlich zulegen kann heute auch der Konkurrent Biontech (US09075V1026), der aktuell in New York 4,31 % auf 119,43 Dollar gewinnt. Die Aktie steht nun direkt vor Vollendung eines doppelten Doppelbodens, dessen Widerstandslinie bei 120,99 Dollar verläuft. Von da aus könnte es danach schnell in Richtung Allzeithoch bei 131 Dollar gehen.

 

Und was passierte sonst noch?

 

Der US-Dollar notiert derzeit 0,1 % stärker gegenüber dem Vortagesschluss bei 1,1901 Dollar je Euro, und der Schweizer Franken pendelt ebenfalls um seinen Vortagesschluss-Kurs gegen den Euro. Selbst der Bitcoin-Kurs bewegt sich aktuell per saldo kaum und notiert 64 Dollar höher bei 58.174 Dollar. Die Edelmetalle entwickeln sich uneinheitlich mit leichter Abwärtstendenz, ebenso der Ölpreis. Die Rendite der 10-jährigen deutschen Bundeanleihe legt dagegen heute 9,89 % auf – 0,302 % zu, während die Rendite der 10-jährigen US-Treasury 0,86 % auf 1,65 % zulegt.

 

09.04.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)