als .pdf Datei herunterladen

Iqvia: Kaufen – Investorenkonferenz des weltgrößten Pharma-Outsourcing-Dienstleisters schlägt alle Erwartungen

Update zum Strategiedepot Vermögensstreuung 21.11.2021

NTG24 - Iqvia: Kaufen – Investorenkonferenz des weltgrößten Pharma-Outsourcing-Dienstleisters schlägt alle Erwartungen

 

In der zurückliegenden Woche wies das Strategiedepot Vermögensstreuung einen nahtlos fortgesetzten, erneuten starken Wertanstieg um + 2,0 % auf, womit das Depot den Kursgewinn des MSCI WORLD (Euro)-Indexes um + 1,0 % ein weiteres Mal klar übertraf. Seit seiner Auflegung am 30.04.2019 erzielte das Depot auf Währungsbasis Euro per 21.11. damit nun eine Nettoperformance unter Ausschluss von Dividendenzahlungen von + 51,5 %. Dies stellte gegenüber dem MSCI World (Euro)-Index seit dem Depotstart einer Outperformance um + 5,1 % dar.

Den zweitstärksten Kursanstieg im Strategiedepot Vermögensstreuung hinter der nach einer erstklassigen Zahlenvorlage zum 1. Quartal 2021/22 (per 31.10.) sowie einem weiteren sehr positiven Ausblick um + 10,4 % hochschießenden Aktie von INTUIT (US73278L1052) - siehe hier unsere diesbezügliche Analyse - erzielte in der letzten Woche mit einem Kursaufschlag um + 5,3 % die Aktie der US-amerikanischen IQVIA HOLDINGS (US46266C1053).

Anzeige:

Werbebanner ClaudemusDas detaillierte Geschäftsprofil von Iqvia Holdings, dem unbestritten weltgrößten Outsourcing-Dienstleister für jegliche IT- und Datenverwaltungs-Prozesse des internationalen Pharmasektors (rd. 10.000 Kunden in über 100 Ländern der Erde; pharmakologische Datenverarbeitungskapazitäten über rd. 45.000 Terabytes von rd. 150.000 Datenanbietern und dabei 85 % der gesamten weltweiten Pharmabranche abdeckend), können Sie noch einmal dieser jüngsten Analyse entnehmen.

In diesem Bericht hatten wir auch bereits das hervorragend ausgefallene und über alle Analystenerwartungen hinausgegangene Ergebnis des 3. Quartals (Umsatz + 22 %, Nettogewinn + 33 % gegenüber dem Vorjahr), ebenso wie auch die hieran angeknüpfte umgehende Erhöhung des Gesamtjahresausblicks 2021 durch den Konzernvorstand kommentiert.

Der weitere Kurssprung der Iqvia-Aktie in der letzten Woche war ausschließlich der sehr überzeugenden Präsentation ihres Vorstands am 16.11. auf ihrer alljährlichen konzerninternen Analysten- und Investorenkonferenz zuzuschreiben, in der nicht nur alle vorher publizierten, hoch dynamischen Ergebniswachstumsziele für 2021 nochmals bestätigt wurden (mittlere Konzernprognosen: Umsatz ca. + 21,6 %, operativer EBITDA-Gewinn ca. + 25,7 %, Nettogewinn je Aktie ca. + 38,7 %), sondern nun auch erstmals über alle bisherigen Analystenprognosen hinausgegangene Ergebnisziele für 2022 publiziert wurden.

Diese nicht weniger als 88 Seiten starke und vor glänzenden Zahlenparametern ihres weltweiten Tätigkeitsprofils nur so sprudelnde Konzernpräsentation von Iqvia am 16.11. können Sie auch unter folgendem Link abrufen.

Trotz des absehbar historisch herausragend ausfallenden Geschäftsjahres 2021 für Iqvia prognostiziert der Vorstand unter Leitung seines CEOs und Chairmans Ari Bousbib auch für 2022 eine weiterhin hoch solide Wachstumsfortsetzung, die – wie immer bei Iqvia wohl noch konservativ geschätzt – im Mittelwert in einem weiteren Umsatzwachstum um zumindest + 7,2 %, einem EBITDA-Sprung um ca. + 12,2 % sowie einer Nettogewinnausweitung um ca. + 12,9 % ihren Ausdruck finden dürfte.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistDiese unerwartet zuversichtliche Unternehmensankündigung nahmen daraufhin sofort gleich 5 in den USA führende Researchhäuser, und zwar Mizuho, Piper Sandler, UBS, Jefferies und KeyBanc zum Anlass, ihr Kursziel für die Aktie ausgehend von einem Mittelwert von 280 USD nun durch die Bank weg neu auf einen Mittelwert von 292 USD anzuheben (aktueller Kurs: lediglich 265 USD, damit um – 9,3 % unterhalb o.g. Konsenskursziels der 5 genannten Häuser).

Unsere Kaufempfehlung für die Aktie von Iqvia bekräftigen wir daher uneingeschränkt.

 

Chart: IQVIA gegen MSCI WORLD-Index (jeweils in Euro)

 

 

24.11.2021 - Matthias Reiner

Unterschrift - Matthias Reiner

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)