als .pdf Datei herunterladen

Tagesbericht Platin vom 17.06.2024: Aktuelle Entwicklungen und technische Analyse

Die technische Lage von Platin zeigt Herausforderungen

NTG24 - Tagesbericht Platin vom 17.06.2024: Aktuelle Entwicklungen und technische Analyse

 

Zu Beginn der Handelswoche notiert der Platinpreis bei 951 US-Dollar, ein leichter Rückgang um 0,72 % im Vergleich zum letzten Freitag, als er noch 958 US-Dollar erreichte. Betrachtet man die Entwicklung der letzten fünf Handelstage, zeigt sich ein Rückgang von 2,1 %. Diese Zahlen legen den Grundstein für eine detaillierte Untersuchung der Marktbewegungen und der bevorstehenden wirtschaftlichen Ereignisse, die möglicherweise Einfluss auf die Preisentwicklung nehmen könnten.

Anzeige:

Banner Zürcher Goldbrief

 

Heute um 11:00 Uhr wird Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank, eine Rede halten. Ihre Aussagen sind von großer Bedeutung, da sie die offizielle Haltung der Zentralbank widerspiegeln und somit direkt die Finanzmärkte beeinflussen können. Investoren und Analysten werden ihre Worte genau analysieren, um mögliche Hinweise auf zukünftige geldpolitische Entscheidungen zu erkennen, die wiederum den Platinmarkt (TVC:PLATINUM) beeinflussen könnten.

 

Wirtschaftsdaten und ihre Bedeutung

 

Am morgigen Tag stehen wichtige wirtschaftliche Indikatoren an, darunter die ZEW Konjunkturerwartungen um 11:05 Uhr und die US-Einzelhandelsumsätze um 14:30 Uhr. Die Einzelhandelsumsätze sind ein wichtiger Gradmesser für die Konsumentenausgaben und könnten Hinweise auf die wirtschaftliche Stimmung in den USA liefern, was wiederum Einfluss auf die Rohstoffpreise, einschließlich Platin, haben könnte.

 

Technische Perspektiven des Platinmarktes

 

Anzeige:

Werbebanner DegussaAus technischer Sicht befindet sich der Platinpreis in einer kritischen Phase. Der 10-Tage gleitende Durchschnitt zeigt einen Abwärtstrend, und der Preis liegt derzeit unter dieser Marke, was kurzfristig negative Signale sendet. Eine wichtige Unterstützungszone liegt bei 943 US-Dollar. Sollte dieser Bereich nicht halten, könnten weitere Preisabgaben folgen. Andererseits stellt die Marke von 1025 US-Dollar eine signifikante Widerstandszone dar. Überschreitet der Preis diesen Punkt, könnte das eine Trendumkehr signalisieren. Der 200-Tage gleitende Durchschnitt ist hingegen steigend und befindet sich über dem aktuellen Preis, was ein längerfristig positives Signal sein könnte.

Die kommenden Tage könnten entscheidend für die Entwicklung des Platinpreises sein, insbesondere im Hinblick auf die anstehenden wirtschaftlichen Veröffentlichungen und politischen Ereignisse. Investoren sollten die genannten Unterstützungs- und Widerstandsniveaus im Auge behalten, um potenzielle Marktbewegungen zu antizipieren.

 

Platin - kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Entwicklungen bei Platin sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Anleger. Lohnt sich aktuell ein Einstieg bei Platin oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Analysen und Empfehlungen zu Platin - hier den Zürcher Goldbrief kostenlos downloaden...

 

17.06.2024 - Andreas Opitz

Unterschrift - Andreas Opitz

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)