als .pdf Datei herunterladen

Großes Vorhaben von Plug Power, Chart Industries und Baker Hughes

Ein Netzwerk zur Erzeugung von grünem Wasserstoff

NTG24 - Großes Vorhaben von Plug Power, Chart Industries und Baker Hughes

 

Kein anderer Energieträger hat die Börse in den vergangenen Jahren dermaßen beeinflusst wie Wasserstoff. Unternehmen wie Nel ASA (NO0010081235) oder Plug Power (US72919P2020) sind in aller Munde und es gibt ständig neue Entwicklungen.

Erst letzte Woche schnellten die Aktien des US-amerikanischen Unternehmens Plug Power um 10,6 % in die Höhe, nachdem das Unternehmen Pläne zum Bau einer Produktionsanlage für grünen Wasserstoff offengelegt hatte.

Für Aufsehen sorgt jetzt auch ein ganz neues Vorhaben. Und auch hier steht Plug Power, die schon seit fast zwei Jahrzehnten Vorreiter auf diesem Gebiet sind, wieder im Fokus.

 

„Five T Hydrogen Fund“ wird eröffnet

 

Anzeige:

DAX Future SignaleZusammen mit dem Anlagenbauer Chart Industries (US16115Q3083) und dem Energietechnologieunternehmen Baker Hughes (US05722G1004) wurde der sogenannte „Five T Hydrogen Fund“ eröffnet. Dabei handelt es sich um einen privaten Fond, der sich auf die Umsetzung von Infrastrukturprojekten für sauberen Wasserstoff fokussieren will.

Während Plug Power nach eigenen Angaben 160 Mio. Euro dafür bereitstellen will, werden Chart Industries und Baker Hughes jeweils 50 Mio. Euro für den Fond beisteuern.

Der Fond hat das Ziel, insgesamt eine Milliarde Euro einzusammeln und damit ein Netzwerk zur Erzeugung von sauberem Wasserstoff zu schaffen. Darüber hinaus soll der Fond nur verifizierten und qualifizierten Investoren offenstehen und soll ausschließlich Projekte, bei denen es um die Produktion, Verteilung und Speicherung von sauberem Wasserstoff geht, finanzieren.

 

Ein Vorhaben mit Auswirkungen

 

Trotz der aktuellen Ankündigung dieses großen Vorhabens, schlossen die Aktien von Plug Power am Montag 5,16 % niedriger bei $ 33,44.

Was genau Bedenken bei den Investoren hervorgerufen hat, ist schwer abzuschätzen. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich der Fond und die Einstellungen der Investoren dazu entwickeln werden.

Der Fond hat in jedem Fall bereits eine gute Ausgangslage mit den ersten drei großen Geldgebern, insbesondere mit Plug Power. Jedoch müssen auch andere nachziehen, denn Fonds wie „Five T Hydrogen“ werden in der Zukunft gebraucht. Projekte im Wasserstoffbereich brauchen viel Kapital und derartige Fonds geben diesen die Chance, möglichst viele davon zu realisieren.

 

06.04.2021 - Ann-Kathrin Wellen - akw@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie ISIN-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)