als .pdf Datei herunterladen

FlatexDEGIRO, Entegris: Neukäufe Strategiedepot Aktien Spekulativ

Update zum Strategiedepot Aktien Spekulativ 17.01.2021 - Teil 3

 

Wie bereits zurückliegend kommuniziert, sahen wir uns bereits am 09. und 10.01. auch im Strategiedepot AKTIEN SPEKULATIV veranlasst, zu einigen moderaten Teil-Gewinnmitnahmen in zuletzt stark gestiegenen und dadurch schwergewichtigsten Depotpositionen zu schreiten, was im Einzelnen die Aktien SOLARIA ENERGIA (ES0165386014), EVOLUTION GAMING (SE0012673267) und ATOSS SOFTWARE (DE0005104400) betraf.

Darüber hinaus fiel am 11.01. die Aktie der CHINA MEIDONG AUTO HOLDINGS (KYG211921021) nach einem mehrtägigen starken Kurssturz im Zuge massiver technischer Gewinnmitnahmen der Verletzung der bei 27,90 HKD gesetzten Stop Loss-Marke zum Opfer, woraufhin wir diese zum gesetzten Stop Loss-Kurs umgehend mit Einstandsgewinn von + 33 % aus dem Depot eliminierten.

Die Liquiditätsquote des Depots beläuft sich damit aktuell auf 16,8 %, die wir mit den morgigen Börseneröffnungen (22.01.) nun wieder durch folgende 2 Aktien-Neukäufe auf 10 % abbauen:

 

1) FLATEXDEGIRO (DE000FTG1111)

 

Die im Juli 1999 mit Hauptsitz in Frankfurt/Main gegründete und aktuell mit einer Aktienmarktkapitalisierung von 1,9 Mrd. Euro ausgestattete FLATEXDEGIRO avancierte nach der Ende Juli 2020 vollzogenen Übernahme der niederländischen DEGIRO BV durch die deutsche FLATEX im Privatkundengeschäft (Retail-Segment) zum größten Online-Finanzbroker Europas.

In der Online-Transaktionsabwicklung in allen gängigen börsen- und kapitalmarktgehandelten Instrumenten (Aktien, Anleihen, ETFs, Publikumsfonds, Zertifikate, Derivate, Differenz-Kontrakte (CFDs) und Währungen) hat FlatexDEGIRO nach der Übernahme von DEGIRO ihre Präsenz auf 18 europäische Länder (Kernmärkte: Deutschland, Österreich und Niederlande) ausgeweitet, ihren Kundenstamm Ende 2020 auf 1,25 Million Kunden diversifiziert und für diese per 31.12.2020 im Jahresverlauf rd. 75 Mio. Wertpapiertransaktionen durchgeführt. Proforma (d.h. für beide zusammengeschlossenen Unternehmen) entspricht dies einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um nicht weniger als + 140 %.

Folgerichtig erhöhte sich per 30.09. auf 9 Monats-Basis auch der Proforma-Umsatz von FlatexDEGIRO um + 67 % auf den Rekordwert von knapp 165 Mio. Euro, und wird nach Konzernprognosen auch im 4. Quartal / Gesamtjahr 2020 weiter stark steigen (begleitet von einer im 2. Halbjahr behaupteten EBITDA-Gewinnmarge auf dem Niveau des 1.Halbjahres).

Das endgültige Gesamtjahresergebnis 2020 wird der Konzern offiziell erst am 28.04. publizieren (jedoch erwarten wir bereits vorher zumindest die Publikation vorläufiger Eckdaten). Die Analysten gehen im Konsens aktuell für 2020 von einem Proforma-Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr um + 85 % sowie einer explosionsartigen Verfünffachung des Nettogewinns aus.

Bis 2025 peilt FlatexDEGIRO das Langfristziel eines Stamms von über 3 Mio. Kunden an, für die jährlich über 100 Mio. Transaktionen abgewickelt werden sollen.

Auch von Ende 2020 bis Ende 2022 sollte nach jeglichem Analystenkonsens die Geschäftsentwicklung von FlatexDEGIRO in ihrer Rolle als europaweit größter Online-Finanzbroker für Privatkunden weiter ihr rasantes Tempo beibehalten, so dass auf Sicht der kommenden 2 Jahre eine weitere sprunghafte Ausweitung des Umsatzes um + 50 % sowie des Nettogewinns um über + 90 % zu erwarten ist.

Gemessen an diesen ungebrochen exzellenten Geschäftsperspektiven ist die Aktie in unseren Augen mit einem KGV (2022e) von nur 19 weiterhin als stark unterbewertet einzustufen, so dass wir den Titel von FlatexDEGIRO nun für eine ideale Neuaufnahme in unser Strategiedepot AKTIEN SPEKULATIV halten.

 

Chart: FLATEXDEGIRO gegen MSCI WORLD (Euro)-Index

 

 

2) ENTEGRIS INC. (US29362U1043)

 

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDie 1966 gegründete und im US-Bundesstaat Massachusetts ansässige ENTEGRIS INC. (aktuelle Aktienmarktkapitalisierung 15 Mrd. USD) Entegris, Inc. ist ein globaler Entwickler, Hersteller und Lieferant von Mikrokontaminationskontrollprodukten, Spezialchemikalien und Materialflusslösungen für Herstellungsprozesse in der Halbleiterindustrie und anderen Hochtechnologiebranchen.

Die Tätigkeit des Unternehmens besteht in drei sehr ausgewogen gewichteten Geschäftsfeldern: Spezialchemikalien und technische Materialien (SCEM / Konzernumsatzanteil Ende 2019: 33 %), Advanced Materials Handling (AMH / Umsatzanteil: 29 %) und Microcontamination Control (MC / Umsatzanteil: 38 %).

Die Division SCEM produziert Prozesschemikalien, Gase, Materialien und Zuführsysteme zur Unterstützung von Halbleiter- und anderen Herstellungsprozessen. Die Sparte AMH entwickelt Lösungen zur Überwachung, zum Schutz, zum Transport und zur Lieferung kritischer flüssiger Chemikalien und Substrate für eine Reihe von Anwendungen in der Halbleiterindustrie und anderen Hochtechnologiebranchen, wobei vor allem Waferlösungen und chemische Behälter Anwendung finden. Und der Bereich MC stellt Lösungen zur Reinigung kritischer flüssiger Chemikalien und Gase her, die in Halbleiterherstellungsprozessen und anderen Hochtechnologiebranchen eingesetzt werden.

Die von Entegris hergestellten Produkte und Materialien finden dabei vor allem in der Fertigung von Halbleitern, mikroelektromechanischen Systemen, Flachbildschirmen, Leuchtdioden, hochreinen Chemikalien, kritischen Komponenten für Luft- und Raumfahrt, Glas und biomedizinischen Geräten Anwendung.

Der klare geographische Geschäftsschwerpunkt von Entegris befindet sich dabei in Asien (Umsatzanteil: 68 %), während auf die USA nur ein Umsatzanteil von 24 % sowie auf Europa von 8 % entfällt.

In dieser hoch anerkannten und spezialisierten Führungsrolle für alle unverzichtbaren Reinigungs- und Sterilisationsprozesse in Hochtechnologie-Feldern gelang Entegris von Ende 2013 – Ende 2019 eine hoch beständige Umsatzausweitung um insgesamt + 123 %, die sogar mit einem weit überproportionalen Nettogewinnsprung um + 242 % einherging.

Auch mit den exzellenten Zahlen der ersten 9 Monate 2020 (Umsatz: + 15 %, Konzerngewinn vor Steuern excl. hohem einmaligen Desinvestitions-Finanzertrag im Vorjahr: + 97 %) konnten alle Analystenerwartungen deutlich geschlagen werden.

Für die am 09.02. zur Publikation anstehenden Zahlen des 4. Quartals erwarten die Analysten im Konsens eine weiterhin hoch solide Geschäftsentwicklung bei Entegris, gekennzeichnet durch eine Umsatzausweitung um + 14 % gegenüber dem Vorjahr und einen Anstieg des Nettogewinns um + 19 %.

Und auch in den kommenden 2 Jahren bis Ende 2022 stehen die Zeichen für einen weiter dynamischen Geschäftsaufschwung von Entegris bestens, wie die Konsensprognose der Analysten einer fortgesetzten Ausweitung des Umsatzes um + 19 % und des Nettogewinns um + 33 % belegt.

Auf dieser Prognosebasis ergibt sich rechnerisch aktuell ein KGV (2022e) von rd. 33, was der seit Jahren immensen Wachstumsbeständigkeit des Konzerns vollauf angemessen Rechnung trägt.

Wir sehen daher auch weiterhin alle Potenziale für eine weiterhin nahtlose Fortsetzung des seit Jahren bestechenden Aktienaufwärtstrends von Entegris und allokieren die Aktie daher morgen neu in unserem Strategiedepot AKTIEN SPEKULATIV.

 

Chart: ENTEGRIS gegen MSCI WORLD-Index (jeweils in Euro)

 

 

21.01.2021 - Matthias Reiner - mr@ntg24.de

 









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)