als .pdf Datei herunterladen

BioNTech, Moderna, CureVac – BioNTech zieht Konkurrenz mit

BioNTech erzielt Milliardengewinn und sichert sich langfristige Verträge

NTG24 - BioNTech, Moderna, CureVac – BioNTech zieht Konkurrenz mit

 

BioNTech überzeugt Anleger mit starken Quartalszahlen. Auch der Konkurrent CureVac kann durch die Erfolge von BioNTech und Co profitieren.

Das Mainzer Biotech-Unternehmen BioNTech (US09075V1026) gab am heutigen Vormittag die Quartalszahlen für das am 31.6. beendete 2. Quartal 2021 bekannt. Investoren zeigten sich erfreut, sodass die Aktie von BioNTech nach der Bekanntgabe 6,2 % dazugewinnen konnte.

Insgesamt erzielte BioNTech einen Umsatz von 5,31 Milliarden Euro und einen Nettogewinn von 2,79 Milliarden Euro. Die nun verfügbaren liquiden Mittel sollen primär in die Forschung anderer Projekte und Weiterentwicklung des Impfstoffes gegen Sars-CoV-19 fließen. Nach dem erfolgreichen 2. Quartal hat das Unternehmen bereits 1 Milliarde Impfdosen in über 100 Länder und Regionen ausgeliefert. Es werden zusätzliche Umsätze durch neue Lieferverträge im Jahr 2021 erwartet. Auch für nächstes Jahr soll das hohe Auftragsvolumen steigen, da bereits erste Auslieferungsverträge geschlossen wurden.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistDas Produktionsziel wurde leicht auf 3 Milliarden Dosen bis Jahresende angehoben. Im Fiskaljahr 2022 sollen die Produktionszahlen weiter zulegen, sodass BioNTech mit 4 Milliarden Dosen für 2022 ausgeht. Das Unternehmen gab darüber hinaus bekannt, sie und US-Partner Pfizer (US7170811035) der Ansicht sind, dass eine Auffrischungsimpfung oder dritte Dosis das Potenzial hat, die höchste Schutzwirkung gegen alle derzeit getesteten Varianten einschließlich Delta aufrechtzuerhalten. Erste Studien für die Auffrischungsimpfung sollen bereits in den nächsten Wochen der Arzneimittelbehörden in den USA, Europa und anderen Ländern vorgelegt werden.

Nach Bekanntgabe der Quartalszahlen gewann die Aktie in der Spitze 14,7 % hinzu und notierte damit bei einem Kurs von 367,10 €. Nach einem exzellenten Jahr 2020 ist die Aufwärtsdynamik bei der Aktie weiterhin intakt. Das Kursplus auf Monatssicht beträgt 92,4 %.

 

 

Im Schatten der Hausse bei den Titeln von BioNTech und Moderna (US60770K1079) konnte auch die Aktie von CureVac (NL0015436031) etwas mitziehen. Allerdings bleiben die Tübinger den Investoren weiter gute Nachrichten schuldig, sodass der kleine Aufwärtstrend hier nicht nachhaltig sein sollte.

 

09.08.2021 - Felix Eisenhauer - [email protected]

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)