als .pdf Datei herunterladen

Carl Zeiss Meditec legt einen starken Jahresabschluss vor

Carl Zeiss Meditec hebt die Stimmung mit neuen Rekordzahlen

NTG24 - Carl Zeiss Meditec legt einen starken Jahresabschluss vor

 

Nach einer kurzen, aber volatilen Korrekturphase kommt wieder Leben in die Carl Zeiss Meditec Aktie. Der jüngste Geschäftsabschluss und der neue Ausblick geben den Bullen neuen Mut. 

Die Zahlen des Geschäftsjahres 2020 / 21 sind ausgezeichnet. Carl Zeiss Meditec (DE0005313704) konnte auf allen Ebenen der Gewinn- und Verlustrechnung deutliche Steigerungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielen und konnte dank der starken Nachfrage des Marktes und der hohen Innovationskraft des Unternehmens einen sehr Ausblick auf das neue Geschäftsjahr geben. 

Der Umsatz erreichte ein neues Rekordniveau. Mit 1,647 Mrd. Euro steigerte man die Erlöse um 23,3 % von zuvor 1,336 Mrd. Euro. Ohne Wechselkurseffekte hätte das Wachstum sogar bei 26,5 % gelegen. Noch erfreulicher entwickelten sich die Auftragseingänge. Mit 1,731 Mrd. Euro sammelte Carl Zeiss Meditec 29,1 % mehr als im letzten Geschäftsjahr ein. Währungsbereinigt stieg der Auftragseingang um 32,6 %. 

Anzeige:

Werbebanner ClaudemusDank des starken Umsatzwachstums gingen die Margen durch die Decke. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) steigerte man von 178 Mio. Euro auf 374 Mio. Euro. Die operative Marge kletterte entsprechend von zuvor 13,3 % auf 22,7 %. Je Aktie erreichte Carl Zeiss Meditec ein Rekordniveau von 2,64 Euro je Aktie. Ein Sprung um 93 % im Jahresvergleich. Das sind Zahlen, für die andere Vorstandsvorsitzende ihre rechte Hand geben würden. 

 

Carl Zeiss Meditec hebt die Stimmung mit neuen Rekordzahlen

 

Es gibt derzeit zwei Hotspots bei Carl Zeiss Meditec. Im Hinblick auf die Geschäftsbereiche ist dies die Augenheilkunde bzw. der Bereich Ophthalmic Devices. Hier konnte das Unternehmen überdurchschnittlich den Umsatz um 27 % (währungsbereinigt: 30 %) steigern. Da der Bereich Ophthalmic Devices gleichzeitig auch noch rund drei Viertel aller Umsätze hereinbringt, machte sich das Wachstum hier umso bemerkbarer.

 

Carl Zeiss Meditec AG

 

Schaut man sich die einzelnen Wirtschaftsräume an, so sticht das Wachstum in der Region APAC (Wirtschaftsraum Asien-Pazfik) heraus. Der grösste Absatzmarkt für Carl Zeiss Meditec mit einem Anteil von 46,5 % wuchs im abgelaufenen Geschäftsjahr um 30 % (währungsbereinigt: 31,6 %) und stellte damit die beiden anderen Regionen deutlich in den Schatten.

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeBeim Ausblick blieb der Vorstand noch etwas vage. Man prognostizierte, dass das Umsatzwachstum mindestens dem Marktwachstum entsprechen wird. Bei der EBIT-Marge müssen die Anleger sich auf etwas kleinere Brötchen gefasst machen. Nach zuletzt 22,7 % soll die Marge in diesem Geschäftsjahr zwischen 19 und 21 % liegen. 

Eine konkrete Empfehlung zu dieser Analyse ist den Lesern des Zürcher Finanzbriefes vorbehalten. Den Zürcher Finanzbrief und die zugehörigen Empfehlungen können Sie im Rahmen eines kostenlosen Probe-Abonnements ausgiebig testen.

 

16.12.2021 - Mikey Fritz

Unterschrift - Mikey Fritz

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)