als .pdf Datei herunterladen

Nokia, Varta und Evotec schalten hoch, Delivery Hero, Nordex und Bitcoin im Rückwärtsgang

Der Handelstag - Bericht zum 27.01.2021

NTG24 - Nokia, Varta und Evotec schalten hoch, Delivery Hero, Nordex und Bitcoin im Rückwärtsgang

 

Was sich am Montag bereits angekündigt hatte, setzte sich nach der gestrigen Zwischenerholung fort. Die sich verschärfenden Corona-Maßnahmen schlugen den Investoren weiter aufs Gemüt. Die langsamen Impffortschritte in Kombination mit ansteckenderen Coronavirus-Mutationen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass sich die erhoffte Konjunkturerholung verzögert.

Hinzu kommt, dass heute in den USA einige wichtige Unternehmenszahlen gemeldet werden, vor denen sich einige Anleger nicht weit aus dem Fenster lehnen wollten. So melden heute nach Börsenschluss Apple und Facebook ihre Quartalszahlen, ebenso berichtet Tesla über den Geschäftsgang im abgelaufenen Quartal.

Der deutsche Aktienmarkt gab in der Breite nach und der DAX hatte heute nur eine grüne Zahl, und das war die Deutsche Telekom mit einem Plus von 0,63 %. Zu Handelsschluss stand er 251 Punkte bzw. 1,81 % im Minus bei 13.620 Punkten. In den USA liegt der Dow Jones Industrial aktuell mit 325 Punkten bzw. 1,05 % im Minus.

Bei den Einzelwerten gaben heute im DAX Delivery Hero (DE000A2E4K43) am stärksten ab und verloren 4,76 % auf 127,15 Euro. Die Aktie hat damit heute intraday die Nackenlinie eines möglichen Doppeltops unterschritten, was auf weiter fallende Kurse hindeutet. Ansonsten gab auch Nordex (DE000A0D6554) heute deutlich nach, zu Handelsschluss lag der Kurs 8,31 % tiefer bei 23,16 Euro. Technisch ähnliches Ergebnis: Die Nordex-Aktie unterschritt ebenfalls die Nackenlinie eines Doppeltops, allerdings auch auf Schlusskursbasis. Kurse von kurzfristig 20 Euro sollten deshalb hier niemanden überraschen.

Es gab aber auch positive Überraschungen, die zumindest teilweise auch aus dem Momentum generiert wurden, welches aus charttechnischen Signalen entstand. Varta (DE000A0TGJ55) hatte auch heute wieder einen guten Lauf und legte weitere 6,22 % auf 158,80 Euro zu, nachdem die Aktie gestern über einem flacheren oberen Trendkanal bei rund 144 Euro geschlossen hatte. Da auch heute ein neues Allzeithoch erklommen wurde, ist die treibende Kraft die Zukunft, in der Varta eine deutlich größere Rolle haben könnte als aktuelle Bewertungsmaßstäbe suggerieren.

Ebenfalls einen sehr guten Tag hatte Evotec (DE0005664809). Die Aktie schnellte 9,6 % auf 36,19 Euro. Die US-Tochter des Unternehmens hat einen Auftrag in Millionenhöhe vom US-Verteidigungsministerium erhalten. Es Antikörper gegen den Covid-19- Virus produzieren. Offensichtlich erwischte der Aufwärtsimpuls Leerverkäufer auf dem falschen Fuß, wodurch deren Eindeckungskäufe den Aufwärtsdruck noch verstärkten.

Weiter steil nach oben ging es heute auch wieder mit Nokia (FI0009000681), welche 25,38 % auf 4,849 Euro zulegten. Damit hat die Nokia-Aktie einen verschachtelten fraktalen Doppelboden vollendet. Charttechnisch sieht die Aktie nun vielversprechend aus!

 

Und was passierte sonst noch?

 

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeBitcoin hängt wieder einmal an einer kurzfristigen Kursklippe, wie wir heute in einem separaten Kommentar darlegen. Aktuell liegt die am höchsten kapitalisierte Kryptowährung 2.222 Dollar bzw. 6,8 % tiefer bei 30.285 Dollar. Der US-Dollar legt aktuell um 0,34 % gegen den Euro auf 1,2117 Dollar je Euro zu. Und der Schweizer Franken gewinnt gegen den Euro 0,19 % auf 1,0760 Franken je Euro.

Die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe gibt 2,65 % auf – 0,547 % nach, während in den USA die marktführende 10-jährige Treasury um 2,79 % bzw. 3 Stellen auf eine Rendite von 1,01 % zurückfällt.

 

27.01.2021 - Arndt Kümpel - ak@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)