als .pdf Datei herunterladen

Biontech springt nach Zahlen, Varta robbt nach oben, Morphosys macht es spannend, Nordex mit Schwung

Der Handelstag - Bericht zum 09.08.2021

NTG24 - Biontech springt nach Zahlen, Varta robbt nach oben, Morphosys macht es spannend, Nordex mit Schwung

 

Die deutschen Aktien gingen heute auf Indexebene etwas leichter aus dem Handel. Auf Einzeltitelebene profitierte die Aktie von Biontech von sehr guten Quartalszahlen und einer Prognoseanhebung. Die Aktie von Varta arbeitet sich weiter an ihren letzten Widerständen ab, und Morphosys versucht nach dem Absturz eine Mini-Doppelbodenbildung. Nordex schließlich ging mit Schwung in die neue Handelswoche und könnte ebenfalls einen (breiteren) Boden bilden.

Es quietscht beim DAX, aber eine Entscheidung fiel auch zu Wochenbeginn nicht. Der DAX probte erneut den Anlauf auf ein neues Allzeithoch, zu Handelsschluss lag er aber dann doch leicht im Minus und hatte 16 Punkte auf 15.7445 Zähler abgegeben. Die Entscheidung, ob ein Ausbruch nach oben die Risiken einer Schulter-Kopf-Schulter-Umkehrformation aus der Welt schafft, ist damit weiter vertagt.

 

 

In New York ist die Lage der großen Aktienindizes derzeit uneinheitlich. Während der DJIA und der S&P 500 im Minus liegen, gewinnt der Technologieindex Nasdaq 100 leicht hinzu.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-WatchlistBein den deutschen Einzelwerten quittierten die Investoren die heute veröffentlichten Quartalszahlen von Biontech (US09075V1026) mit einem Kurssprung von aktuell 15,68 % auf 450 Dollar. Die Zahlen sind beeindruckend: Der Umsatz legte im 2. Quartal 2021 gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal von 41,7 Mio. Euro auf 5,3085 Mrd. Euro zu, und der Gewinn explodierte von – 88,3 Mio. Euro auf 2,7872 Mrd. Euro, was eine Nettomarge von 52,5 % ergibt! Parallel dazu erhöhte das Unternehmen noch die Prognose für das Gesamtjahr 2021. Charttechnisch bestehen ohnehin keine wirklichen Schranken.

Weniger explosiv, aber ebenfalls vielversprechend sieht es auch für die Aktie von Varta (DE000A0TGJ55) aus. Der Titel legte heute 2,28 % auf 164,05 Euro zu und kratzt damit bald an seinem vorletzten statischen Widerstand, der bei 168,40 Euro liegt und vom 16.02.2021 stammt.

Wesentlich wackeliger, aber ebenso spannend verläuft dagegen die Mini-Bodenbildung bei Morphosys (DE0006632003). Die Aktie baut auf Stundencandle-Basis einen Doppelboden, hat aber dabei einen tieferen zweiten Boden gebaut. Ob das eine Bullenfalle wird, ist offen. Die bei steigenden Umsätzen anziehenden Umsätze und die relativ hohe Symmetrie sprechen dagegen. Heute reichte es erst einmal für ein Plus von 3,9 % auf 46,37 Euro.

Ebenfalls stärker tendierten heute die Aktien von Nordex (DE000A0D6554), die bis Handelsschluss 3,65 % auf 17,05 Euro zulegen konnten und dabei wieder von unten die mittelfristige Aufwärtstrend-Linie überwanden. Nebenbei hat die Aktie auch noch einen verschachtelten Doppelboden gebaut. Die Chancen steigen also wieder, dass die aktuelle Korrektur eine in einem neuen Aufwärtstrend und keine Bullenfalle ist.

 

Und was passierte sonst noch?

 

Der US-Dollar legt heute nach den wieder aufgeflammten Taper-Ängsten in den USA weiter zu und gewinnt gegen den Euro 0,17 % auf 1,1741 Dollar je Euro, der Schweizer Franken gibt dagegen 0,35 % auf 1,0799 Franken je Euro ab. Die Edelmetalle und der Ölpreis tendieren schwach, während Bitcoin deutlich zulegen kann. Die langen öffentlichen Anleihen in den USA und Deutschland tendieren uneinheitlich.

 

09.08.2021 - Arndt Kümpel - [email protected]

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)