als .pdf Datei herunterladen

Daimler und BMW mit Schwung, Steinhoff International ringt, Morphosys sinkt

Der Handelstag - Bericht zum 13.09.2021

NTG24 - Daimler und BMW mit Schwung, Steinhoff International ringt, Morphosys sinkt

 

Die deutschen Aktien haben zu Wochenbeginn freundlich geschlossen, ohne dass sich dadurch charttechnisch eine neue Lage ergeben hätte. Die Gewinne wurden insbesondere von den Autoaktien wie Daimler und BMW getragen. Die Aktie von Steinhoff International gab angesichts anhaltenden juristischen Fingerhakelns in Südafrika wieder stärker nach. Die Aktie von Morphosys hingegen rutschte auf ein neues Jahrestief und scheint nun ihre langfristige Aufwärtstrendlinie testen zu wollen.

Der Schwung reichte beim DAX zum Wochenbeginn nach einem kleinen Sprung zu Handelsbeginn so ziemlich bis Mittag, danach tröpfelte er wieder im gleichen Tempo zurück, wie er vorher gestiegen war. Zum Schluss blieb aber dank des Eröffnungsgewinns dennoch ein Plus von 0,59 % auf 15.701 Punkte übrig. Charttechnisch hat sich damit heute wenig getan, weshalb weiter offen ist, wie der Index den Bruch seiner mittelfristigen Aufwärtstrend-Linie verarbeiten wird.

 

 

Der Indexgewinn wurde dabei insbesondere von den Autowerten getragen. So konnte Daimler (DE0007100000) nach Conti als zweitstärkster Wert 3,7 % auf 71,70 Euro. Nach Pressemeldungen hat die chinesische Regierung angedeutet, dass man die Zahl der Automobilunternehmen begrenzen will.

Ebenfalls gut im Rennen lag die Aktie von Konkurrent BMW (DE0005190003), die 3,13 % auf 81,63 Euro gewannen. Rückenwind gab es auch durch eine Kaufempfehlung des Bankhauses Metzler, das den Münchnern solide Aussichten trotz Chipknappheit und ein besonders attraktives Produktportfolio bei E-Autos attestierte, den Titel von ,,Halten‘‘ auf ,,Kaufen‘‘ hochstufte und das Kursziel von 90 Euro auf 95 Euro anhob.

Das Ringen um die Annahme des Vergleichsvorschlages bei Steinhoff International (NL0011375019) geht inzwischen weiter. Denn die früheren Eigentümer von Tekkie Town, inzwischen ein Teil des Steinhoff-Konzerns, fordern die Liquidation von Steinhoff wollen dies in Südafrika gerichtlich durchsetzen. In der vergangenen Woche hatte das Steinhoff-Management in einer Klage in den geltend gemacht, dass ein südafrikanisches Gericht für die Liquidation von Steinhoff nicht zuständig sei. „Darüber hinaus haben sowohl SIHNV als auch die Finanzgläubiger heute beim High Court einen Antrag auf Vertagung der Verhandlung über den Liquidationsantrag gestellt”, so Steinhoff. Die Aktie schloss den Handel auf Xetra 7,07 % leichter 0,1826 Euro.

Anzeige:

Werbebanner ISIN-Watchlist Ebenfalls leichter tendierte heute die Aktie von Morphosys (DE0006632003). Der Titel gab 3,66 % auf 41,87 Euro nach und hat seine seit dem 27.07.2021 laufende Seitwärtstrend bei steigenden Umsätzen mit einer Abwärtsbewegung beendet. Nun wartet als kleiner technischer Halt das Zwischentief vom 09.11.2016 bei 38,14 Euro. Stärkere Unterstützung dürfte dagegen die seit Januar 2004 laufende langfristige Aufwärtstrend-Linie bieten, die aktuell bei rund 29,50 Euro wartet.

 

Und was passierte sonst noch?

 

Der US-Dollar pendelt mit aktuell 1,1808 Dollar je Euro praktisch um seinen Schluss der Vorwoche, der Schweizer Franken gibt dagegen 0,37 % auf 1,0881 Franken je Euro ab. Schwächer liegt auch Bitcoin im Markt, während die Edelmetalle uneinheitlich tendieren. Freundlich entwickelt sich dagegen der Ölpreis. Die langen öffentlichen Renditen in den USA und Deutschland bewegen sich kaum.

 

13.09.2021 - Arndt Kümpel

Unterschrift - Arndt Kümpel

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie ISIN-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)