als .pdf Datei herunterladen

Nel ASA und Alibaba in der Musterbildung, Jinkosolar hängt fest, AMC Entertainment atmet aus

Technologieaktien zwischen Jackson Hole und chinesischer Regulierung

NTG24 - Nel ASA und Alibaba in der Musterbildung, Jinkosolar hängt fest, AMC Entertainment atmet aus

 

Die Aktienmärkte warten gespannt auf Neuigkeiten zur Ausrichtung der US-Geldpolitik. In der Folge tendieren die Aktienindizes überwiegend leichter, ohne dass allerdings größerer Verkaufsdruck aufkommt. Bei den Einzelwerten kommt die Aktie von Nel ASA mit ihrer Musterbildung voran, weshalb der kleine Rückgang nicht überbewertet werden sollte. Gleiches gilt für Alibaba, auch wenn hier die regulatorischen Sorgen alles andere als verschwunden sind. Der Aktie von Jinkosolar bleibt heute weiter an einer Widerstandszone hängen, und AMC Entertainment konsolidiert seinen Kurssprung vom Dienstag dieser Woche.

Die US-Aktienindizes tendieren heute bislang leichter und warten auf Hinweise zur Ausrichtung der US-Geldpolitik. Dazu werden Äußerungen von Mitgliedern der US-Notenbank FED erwartet, die dem Markt neue Impulse in die eine oder andere Richtung geben dürften.

Bei den Einzelwerten gab die Aktie von Nel ASA (NO0010081235) heute in Oslo leicht um 1,89 % auf 14,81 NOK nach und blieb damit in der Widerstandszone unterhalb von 15,30 NOK stecken. Dies ist aber aus Sicht einer symmetrischen Bodenbildung eher ein Hinweis auf eine mögliche umgekehrte S-K-S-Formation, bei der die rechte Schulter noch fehlt. Dies würde einen nochmaligen Rückgang bis in den Bereich oberhalb von 14 NOK implizieren. Die heutigen geringen Umsätze sprechen ebenfalls dafür, dass hier der Markt eine Selbstvergewisserung in Form eines reflexiven Chartbodens sehen will. Bestärkt wird diese Hoffnung auf die entschiedene Marktreaktion zu Handelsbeginn am 19.08.2021, als der Verkaufsdruck aufgefangen wurde und die Aktie bei 13,01 NOK ein vorläufiges Korrekturtief bildete.

Diese Hoffnung haben auch die Investoren bei Alibaba (US01609W1027). Der arg gebeutelte Titel verliert heute bislang in New York 2,2 % auf 165,38 Dollar, schließt damit aber eigentlich nur das Gap von gestern. Auf Stundencandle-Basis ist die Senstivitität oberhalb von 165 Dollar zu spüren, und auch die stark gesunkenen Umsätze lassen vermuten, dass die nächste Aufwärtsbewegung den Widerstand bei 180 Dollar im Blick haben könnte. Bei einem Forward PER von 17,7 bei der aktuellen Gewinnqualität ist der ,,Regulierungsangst-Abschlag‘‘ inzwischen sehr hoch.

Anzeige:

Werbebanner DenkworkDie Aktie von Jinkosolar (US47759T1007) hängt dagegen weiter unterhalb der Widerstandszone von rund 46 Dollar fest. Die Umsätze sind zwar niedrig, was darauf hindeutet, dass kein großer Verkaufsdruck herrscht. Allerdings eben auch kein großer Kaufdrang. Der Titel gibt aktuell in New York 2,24 % auf 44,22 Dollar ab. Man kann also hoffen, dass der fundamentale ,,Drive‘‘ der Aktie bald wieder stärker im Aktienkurs eingepreist wird. Es wäre allerdings fahrlässig, die Möglichkeit eines nochmaligen Rückgangs in den Bereich von 30 Dollar auszuschließen. Denn sollte der Titel im Rahmen seiner seit Februar 2021 laufenden Konsolidierung einen großen Doppelboden bilden, wäre er auf halbem Weg zum 2. Teilboden. Dies würde dann wahrscheinlicher, wenn die Aktie an der genannten Widerstandszone abprallen sollte.

Mit der Bodenbildung ist auch die Meme-Aktie AMC Entertainment (US00165C1045) beschäftigt. Der Titel gibt bislang 4,42 % auf 42,01 Dollar ab, nachdem er am Dienstag dieser Woche von 36,78 Dollar am Montagabend auf 48,20 Dollar in der Spitze gestiegen war und mit 44,26 Dollar 20,3 % höher als am Vortag geschlossen hatte. Mit diesem Satz wurde nicht nur die seit dem 02.06.2021 laufende Abwärtstrend-Linie überwunden, sondern auch der Startschuss für den zweiten Teil der Konsolidierung gegeben. Nun warten viele Widerstände, der nächste bei 50 Dollar.

 

Und was ist das Fazit?

 

Ein eher ruhiger Handelstag bislang, der bei den Einzelwerten überwiegend zur Musterbildung genutzt wird. Neue Impulse können aber nicht nur aus Jackson Hole, sondern auch von den Budgetverhandlungen im US-Kongress kommen.

 

26.08.2021 - Arndt Kümpel

Unterschrift - Arndt Kümpel

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)