als .pdf Datei herunterladen

Bei Zalando blicken die Anleger wieder mutiger in die Zukunft

Alles halb so schlimm?

NTG24 - Bei Zalando blicken die Anleger wieder mutiger in die Zukunft

 

Mit einem Kurssprung um 13,1 Prozenz setzte sich Zalando im gestrigen Handel mit bequemer Führung an die Spitze des DAX. Dabei konnte das Unternehmen nicht einmal für sensationelle Nachrichten sorgen. Letztlich zeigten die Anleger sihc lediglich zufrieden damit, dass die weiteren Aussichten nicht ganz so katastrophal ausfielen wie ursprünglich vermutet.

Es scheint, als würde Zalando (DE000ZAL1111) sein Kostenproblem langsam in den Griff bekommen. Unter anderem durch eine Einführung eines Mindestbestellwerts ist es Unternehmensangaben zufolge gelungen, weniger Geld zu verlieren. Außerdem wird aufgrund von technischen Gründen weiteres Wachstum im laufenden Jahr in Aussicht gestellt.

Anzeige:

Werbebanner EMH PM TradeNichts von alledem ist ein Garant dafür, dass Zalando nach vielen entbehrungsreichen Monaten die Wenige hinbekommen wird. Zudem bleiben auch Sorgen um das Kaufverhalten der Verbraucher in Zeiten einer hohen Inflation sowie ein wieder stärkerer lokaler Einzelhandel bestehen. Doch insgesamt hatten viele wohl mit einem deutlich schlechteren Ausblick gerechnet.

Trotz des Kurssprungs gibt es bei der Zalando-Aktie noch keinen Grund, um schon in ausgelassene Partystimmung zu verfallen. Denn es bleibt bei einem Kursverlust von 57,2 Prozent seit Jahresbeginn und mit dem letzten Schlusskurs bei 31,26 Euro ist das 52-Wochen-Tief bei 20,94 Euro noch immer sehr viel näher als Kursrekorde jenseits der 100 Euro. Es bleibt daher erst einmal abzuwarten, ob es sich hier nur um eine Verschnaufpause oder wirklich das Ende des schmerzhaften Abwärtstrends handelt.

 

In bester Gesellschaft

 

Zalando ist nur eines von vielen Unternehmen, welches jüngst mit besser als erwarteten Zahlen punkten konnte. Allerdings sind viele Experten auch mit Blick auf den Gesamtmarkt skeptisch ob der aktuellen Erholungen. Denn ob auch im dritten Quartal ähnlich positive Überraschungen zustande kommen werden, steht derzeit noch in den Sternen. Auf Zalando warten unverändert noch einige Baustellen und die Aktie bleibt ein heißes Eisen.

Anzeige:

Banner TradingView

 

05.08.2022 - Andreas Göttling-Daxenbichler

Unterschrift - Andreas Göttling-Daxenbichler

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)