als .pdf Datei herunterladen

Alibaba performt stärker als erhofft

Alibaba hat im Juni Quartal den Turnaround eingeleitet - Börse ist positiv überrascht

NTG24 - Alibaba performt stärker als erhofft

 

Der neue CEO Daniel Zhang, der Alibaba ursprünglich mit aufgebaut hatte, zeigte sich auf der Analystenkonferenz optimistisch. Man sei sehr gut aufgestellt. Gleichzeitig warnte Zhang aber auch, dass die Engpässe auf der Hardwareseite die Entwicklung von AI-Produkten negativ beeinträchtigen. 

Anzeige:

Werbebanner testenAlibaba (KYG017191142) hat den erhofften Turnaround eingeleitet. Chinas grösster E-Commerce Anbieter verzeichnete im abgelaufenen Quartal Wachstum in allen Geschäftsbereichen und konnte vor allem die Profitabilität, aber auch den Cashflow deutlich verbessern. Der Umsatz kletterte um 14 % im Jahresvergleich auf 234,2 Mrd. Yuan (ca. 32,3 Mrd. US-Dollar) und damit stärker als von den Analysten erwartet. 

Die Erleichterung über die Umsatzentwicklung war den Börsianern anzumerken. Nach grossen Hoffnungen Ende 2022 enttäuschte die chinesische Wirtschaft im 1. Halbjahr und blieb weiter unter den Wachstumserwartungen zurück. So stark, dass Peking nun beginnt, ein neues Konjunkturprogramm zu implementieren. Entsprechend hatten sich die Anleger auf ein befriedigendes Quartal, aber nicht auf mehr eingestellt. 

Anzeige:

Banner EXPLORA JOURNEYS

 

Alibaba performt stärker als erhofft

 

Das Highlight des Quartals war die Entwicklung der Profitabilität und des Cashflows. Das operative Ergebnis sprang um 70 % im Jahresvergleich auf 42,5 Mrd. Yuan (ca. 5,9 Mrd. US-Dollar) enthielt aber einmalige positive Sondereffekte. Bereinigt darum hätte Alibaba ein operatives Ergebnis erreicht, das um 43 % im Jahresvergleich gestiegen wäre. Nach Steuern bleibt den Aktionären ein Gewinn von 34,3 Mrd. Yuan (ca. 4,7 Mrd. US-Dollar), was einem Plus von rund 50 % entspricht. 

 

Alibaba Group Holding Ltd.

 

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeDer freie Cashflow war im Juni Quartal so hoch, dass der Konzern insgesamt eigene Aktien im Wert von 3,1 Mrd. US-Dollar zurückkaufte. Insgesamt kam man auf einen freien Cashflow von 39,1 Mrd. Yuan (ca. 5,4 Mrd. US-Dollar), was einer Steigerung um 76 % im Jahresvergleich entsprach. Der freie Cashflow ist die reinste Form, die innere Stärke eines Unternehmens zu messen. Der Cashflow aus dem operativen Geschäft betrug im Übrigen 45,4 Mrd. Yuan (ca. 6,3 Mrd. US-Dollar).

Eine konkrete Empfehlung zu dieser Analyse ist den Lesern des Zürcher Finanzbriefes vorbehalten. Den Zürcher Finanzbrief und die zugehörigen Empfehlungen können Sie im Rahmen eines kostenlosen Probe-Abonnements ausgiebig testen.

Alibaba-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Alibaba-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Alibaba-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu Alibaba - hier weiterlesen...

 

12.08.2023 - Mikey Fritz

Unterschrift - Mikey Fritz

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)