als .pdf Datei herunterladen

Siemens Energy, Continental, Adidas – Yeezy-Restbestände werden für guten Zweck verkauft

Continental verkauft Reifenwerk in Russland

NTG24 - Siemens Energy, Continental, Adidas – Yeezy-Restbestände werden für guten Zweck verkauft

 

Siemens Energy verkauft Anteile eines Tochterunternehmens von Siemens Gamesa. Continental trennt sich von Werk in Russland und vom großen Teil des Russland-Geschäfts. Adidas plant den Verkauf der Yeezy-Restbestände für einen guten Zweck.

Siemens Energy (DE000ENER6Y0) plant den Verkauf der Anteile von Siemens Gamesa an dem Windturbinen-Produzenten Windar Renovables. Käufer soll die britische Bridgepoint Gruppe sein. Damit trennt sich Siemens Energy von einem weiteren operativen Schwachpunkt des Kerngeschäfts. Anhaltende Probleme in den Lieferketten und die hohen Material- sowie Energiepreise sorgten beim Windturbinenproduzenten erneut für ein verlustreiches erstes Quartal 2023.

Anzeige:

Banner TradingView

 

Ein Verkaufspreis machte Siemens Energy nicht öffentlich. Siemens Gamesa CEO Jochen Eickholt, sah den Verkauf als logische Konsequenz auf Basis der strategischen Neuausrichtung des Geschäfts an. So will sich Siemens Gamesa wieder vermehrt auf das Kerngeschäft, das die Entwicklung von Windturbinen, die Herstellung einschließlich der Rotorblätter, die Installation und die Wartung fokussieren zu wollen.

Für Siemens Energy zahlt sich die strategische Neuausrichtung derweil aus. Auf Jahressicht kann der Titel eine Kursperformance von 43,73 % vorweisen und gehört damit zu den Topwerten im DAX.

 

Continental verkauft Reifenwerk in Russland

 

Der kontrollierte Rückzug von Continental (DE0005439004) aus Russland geht mit dem Verkauf des Reifenwerkes in Kaluga in die nächste Runde. Das Werk, in dem laut Konzern rund 1.100 Mitarbeiter angestellt sind an das russische Unternehmen S8 Capital verkauft. Der Verkauf war schon länger bekannt und ist nun final von den Behörden genehmigt wurden.

Das Werk in Kalunga hat neben Pkw-Reifen auch Klima- und Servolenkungsleitungen sowie einige Teile für Luftfedersysteme speziell für den russischen Markt hergestellt. Der Verkauf umfasst neben dem Reifenwerk auch eine Vertriebsgesellschaft in Russlands Hauptstadt Moskau. Continental gab bekannt, dass alle Beschäftigten von S8 Capital übernommen werden sollen.

Durch den Verkauf trennt sich Continental von dem Großteil der Geschäftsaktivitäten in Russland. So arbeiten für Continental nach dem Verkauf des Werkes in Kalunga in Russland lediglich noch 40 Personen in Russland. Diese Mitarbeiter arbeiten in Moskau für den Unternehmensbereich Contitech. Auch hier wird Continental einen kontrollierten Rückzug anstreben.

 

Adidas plant Verkauf der Yeezy-Restbestände für einen guten Zweck

 

Anzeige:

Werbebanner EMH PM TradeNach der Beendigung der Kooperation mit US-Rapper Kayne Weste nach dessen antisemitischen Äußerungen Ende Oktober des letzten Jahres gingen keine Artikel der Yeezy-Linie mehr über die Ladentische bei Adidas (DE000A1EWWW0). Durch den Verkaufsstopp und das vorzeitige Ende der Kooperation droht dem Konzern im schlimmsten Fall ein Verlust von rund 700 Millionen US-Dollar.

Nun gab Adidas bekannt, dass Teile der Restbestände der Yeezy-Linie verkaufen werde. Die Verkaufserlöse will der DAX-Konzern an ausgewählte Organisationen und soziale Projekte spenden. Ein Großteil dieser Organisationen setzt sich dabei aktiv gegen Hass und Diskriminierung ein.

Siemens Energy AG-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Siemens Energy AG-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Siemens Energy AG-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu Siemens Energy AG - hier weiterlesen...

 

20.06.2023 - Felix Eisenhauer

Unterschrift - Felix Eisenhauer

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)