als .pdf Datei herunterladen

Mercedes-Benz kommt gut durch die Krise

Mercedes-Benz legt goldgeränderte vorläufige Zahlen vor

NTG24 - Mercedes-Benz kommt gut durch die Krise

 

Mercedes-Benz kann das operative Ergebnis mehr als verdoppeln. Die Auslieferungen bleiben enttäuschend, aber die Gewinnmargen erreichen das Niveau der goldenen Zeiten. 

Mercedes-Benz (DE0007100000) kommt weiterhin gut durch die Krise. Ola Källenius baut den Konzern weiter zügig um und spart fleissig an allen Ecken und Enden. Den Umbau und die Neuausrichtung will der Vorstand bis Ende 2025 abgeschlossen haben. Aktuell kämpft man noch mit den Lieferengpässen und blieb daher bei den Auslieferungen rund 5 % unter dem Vorjahresniveau. Dem Profit hat es jedoch gutgetan. 

Man konnte den „bereinigten“ operativen Gewinn mehr als verdoppeln. Das ist schon einen Applaus wert. Im schwachen Vorjahr erwirtschaftete die Pkw und Van Sparte ein „bereinigtes“ EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) von 6,8 Mrd. Euro. Dieses Niveau hob man im abgelaufenen Geschäftsjahr auf satte 14,0 Mrd. Euro an. Diese Börse hatte dies korrekt antizipiert und den Kurs im vergangenen Jahr stark steigen lassen. 

 

Mercedes-Benz AG

Mercedes Benz auf TradingView

 

Auch die Finanzdienstleistungen brachten gutes Geld herein. Die Entscheidung, die Finanzierung der eigenen Fahrzeuge nicht den Schalterbanken zu überlassen, sondern selbst anzubieten, zahlt sich immer noch Jahr für Jahr aus. Im Geschäftsjahr 2021 kam Mercedes-Benz allein in diesem Bereich auf ein „bereinigtes“ EBIT von 3,4 Mrd. Euro. Leicht verdientes Geld, denn der schwierigste Part im Bankgeschäft - die Risikoeinschätzung und -vorsorge - ist bei der Finanztochter sehr einfach. Man kann die Kunden sehr gut einschätzen und bekommt im Zweifel bei einem Kreditausfall das Asset wieder zurück zur Verwertung. Entsprechend gering ist die Quote der Ausfälle. 

 

Mercedes-Benz kommt gut durch die Krise

 

Anzeige:

Werbebanner Zürcher BörsenbriefeMit grosser Skepsis schaue ich dagegen auf den Kurs der Daimler Truck (DE000DTR0CK8) Aktie. Im Vergleich zu den Peers ist Daimler Truck sehr hoch bewertet. Mit der jüngsten Aufnahme in den MDAX bereitete man die voraussichtlich am 03. März anstehende Aufnahme in DAX vor. Der ursprüngliche Daimler-Konzern wäre dann wieder vereint im Blue Chip Index, wenn auch in zwei verschiedenen Aktien. Angesichts der hohen Bewertung im Vergleich zur Konkurrenz sehe ich ein gewisses Risiko, dass die Daimler Truck Aktie nach dem Aufstieg in den DAX zu einem Underperformer wird. Titel, die mit hohen Bewertungen in die Königsklasse aufsteigen, neigen im Anschluss dazu, schwächer als der Markt zu performen. 

Eine konkrete Empfehlung zu dieser Analyse ist den Lesern des Zürcher Finanzbriefes vorbehalten. Den Zürcher Finanzbrief und die zugehörigen Empfehlungen können Sie im Rahmen eines kostenlosen Probe-Abonnements ausgiebig testen.

 

15.02.2022 - Mikey Fritz

Unterschrift - Mikey Fritz

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)