als .pdf Datei herunterladen

Pfizer schneidet besser als gedacht ab und die angeschlagene Aktie freut sich endlich wieder über etwas Auftrieb

Immerhin ein Lichtblick

NTG24 - Pfizer schneidet besser als gedacht ab und die angeschlagene Aktie freut sich endlich wieder über etwas Auftrieb

 

Nachdem die Geschäfte mit Corona-Impfstoffen eingebrochen sind, stellten sich Anleger und Analysten schon auf katastrophale Zahlen beim BioNTech-Partner Pfizer ein. Tatsächlich verkündete der US-Konzern auch in so ziemlich jeder Hinsicht einen spürbaren Rückgang. Letztlich konnten die Erwartungen aber knapp übertroffen werden.

Anzeige:

Banner Zürcher Börsenbriefe

 

Beim Umsatz meldete Pfizer (US7170811035) für das erste Quartal 14,9 Milliarden US-Dollar und damit etwa 20 Prozent weniger als noch ein Jahr zuvor. Der Nettogewinne fiel indes um 44 Prozent und erreichte nur noch 3,1 Milliarden Dollar. Der Schrumpfkurs ist kaum von der Hand zu weisen. Er fällt jedoch etwas weniger dramatisch aus, als es zuvor angenommen wurde.

Für das laufende Jahr zeigt sich Pfizer sogar etwas mutiger und die Prognose für den Gewinn je Aktie wurde von zuvor 2,05 bis 2,25 Dollart auf nun 2,15 bis 2,35 Dollar angehoben. Die Umsätze sollen unverändert im Bereich von 58,5 bis 61,5 Milliarden Dollar liegen. Die Verantwortlichen sprachen von einer positiven Entwicklung bei Geschäften abseits von Corona.

An der Börse machte sich Erleichterung breit und die Pfizer-Aktie konnte hierzulande am Donnerstag wieder um knapp 6,6 Prozent bis auf 25,65 Euro zulegen. An den Kurszielen der Analysten hat sich aber nichts geändert und die meisten Experten sehen kaum noch Aufwärtspotenzial für Pfizer. Die Erholung könnte sich da letztlich „nur“ als Stabilisierung erweisen.

 

Pfizer auf dem richtigen Weg?

 

Es fehlt bei Pfizer unverändert an der Aussicht auf ein neues Zugpferd, mit dem der Konzern wieder frisches Wachstum erzielen könnte. Bis dahin mögen Umsatz und Gewinn weniger rasant als gedacht fallen. Doch aus Anlegersicht bleibt die Aktie ohne frische Impulse weitgehend uninteressant. Erwähnenswert ist zwar eine recht günstige Bewertung, welche für sich allein aber noch lange kein Rallye-Garant ist.

Anzeige:

Banner TradingView

 

Pfizer Inc.-Aktie: Kaufen oder verkaufen?

 

Die neuesten Pfizer Inc.-Zahlen sprechen eine klare Sprache: Dringender Handlungsbedarf für Pfizer Inc.-Aktionäre. Lohnt sich aktuell ein Einstieg oder sollten Sie lieber verkaufen?

Konkrete Empfehlungen zu Pfizer Inc. - hier weiterlesen...

 

03.05.2024 - Daniel Eilenbrock

Unterschrift - Daniel Eilenbrock

 

Auf Twitter teilen     Auf Facebook teilen


Informiert bleiben - Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie Aktien-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)