als .pdf Datei herunterladen

Siemens Energy, Siemens Gamesa, Nordex, BASF, RWE – Unternehmen zwischen Übernahmespekulationen und fulminante Ankündigung einer Partnerschaft

Handel von Siemens Gamesa kurzzeitig ausgesetzt und die Gründung einer neuen Klima-Allianz

NTG24 - Siemens Energy, Siemens Gamesa, Nordex, BASF, RWE – Unternehmen zwischen Übernahmespekulationen und fulminante Ankündigung einer Partnerschaft

 

Siemens Gamesa, Siemens Energy, Nordex, BASF, RWE: Traditionelle Unternehmen beugen sich Zahn der Zeit und versuchen sich im Sektor der erneuerbaren Energien. Spekulationen um eine Übernahme von Siemens Gamesa durch Siemens Energy sorgt für Fantasien. BASF und RWE gründen eine Klima-Allianz.

Der Handel mit den Papieren von Siemens Gamesa (ES0143416115) wurde am heutigen Vormittag vorübergehend von der spanischen Börsenaufsicht ausgesetzt. Grund waren Berichte eines spanischen Wirtschaftsblattes, dass der Mutterkonzern Siemens Energy (DE000ENER6Y0) das Unternehmen von der Börse nehmen will. Siemens Energy gehören bereits 67 % des Konzerns. Laut dem Medienbericht soll Siemens Energy die Investmentbank Morgan Stanley (US6174464486) damit beauftragt haben, strategische Möglichkeiten für eine Übernahme zu erschließen.

Siemens Gamesa dementierte diese Meldung. Doch die spanische Börsenaufsicht forderte ein Statement von Siemens Energy, bevor sie den Handel wieder freigeben. Das Statement wurde noch am Vormittag veröffentlicht und schloss eine zukünftige Übernahme nicht aus, stritt ab aktuelle Pläne ab. In der offiziellen Pressemitteilung hieß es: „Auch wenn wir natürlich für die Zukunft kein Szenario ausschließen können, können wir bestätigen, dass Siemens Energy derzeit nicht an einem Übernahmeangebot arbeitet.“

Aufgrund der nötigen und umfassenden Restrukturierungsmaßnahmen, die Siemens Energy durchführen muss, bildet Siemens Gamesa einen wertvollen Vermögenswert. Der spanische Konzern gehört im Bereich der erneuerbaren Energien zu den größten Anbietern in Europa. Siemens Gamesa entwirft und produziert Windturbinen und verkauft sogar komplett errichtete Windparks. Neben dem einzigartigen Produktportfolio punktet Siemens Gamesa weiterhin mit einem hohen operativen Cashflow.

Die Fantasien im Zusammenhang mit einem potenziellen Delisting konnten am heutigen Handelstag kurzfristig den gebeutelten Sektor der erneuerbaren Energien Antrieb verleihen. Der Kurs von Siemens Gamesa gewann im Handel am Vormittag 8,5 % dazu, ehe das Dementi das Kursplus auf 3,65 % abschwächte, sodass die Aktie bei 26,43 € aus dem Handel ging. Auch der deutsche Windkraftanlagenhersteller Nordex (DE000A0D6554) gehörte zwischenzeitlich mit einem Kursplus von 5,87 % zu den Top-Werten im MDAX.

 

BASF und RWE bilden Klima-Allianz

 

Der Energieversorger RWE (DE0007037129) und der Chemiekonzern BASF (DE000BASF111) verkündeten am heutigen Tag, dass sie über eine Partnerschaft verhandeln. Beide Konzerne wollen den Konzernumbau weiter voranbringen und erwarten sich durch eine strategische Zusammenarbeit dem wichtigen Ziel der Klimaneutralität einen großen Schritt näher zu kommen. Konkrete Informationen werden die Konzerne am Freitag um 11 Uhr in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt geben.

RWE verkündete in den vergangenen Wochen interessante Projekte, die das Unternehmen wieder in den Fokus der Börsianer gerückt haben. Doch damit nicht genug. RWE will in Kooperation mit dem holländischen Unternehmen Ampyx Power ein Testzentrum für Windkraftanlagen in Irland errichten. Explizit geht es um eine Testanlage für sogenannte Flugwindkraftanlagen. Diese nutzen die starken und stetigen Winde in bis zu mehreren Hundert Metern Höhe. Basis für den ersten Prototypen bildet ein Kleinflugzeug, das über ein Kabel mit einem Generator am Boden verbunden ist. Gegen den Widerstand des Generators wird mit dem Leinenzug Strom erzeugt. Das Testzentrum soll sich erst mal 8 Jahre in Betrieb befinden und wird durch Mittel der Europäischen Union mitfinanziert.

 

18.05.2021 - Felix Eisenhauer - fe@ntg24.de

 

Wenn Sie bei weiteren Nachrichten und Analysen zu einem in diesem Artikel genannten Wert oder Unternehmen informiert werden möchten, können Sie unsere kostenfreie ISIN-Watchlist nutzen.









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)