als .pdf Datei herunterladen

Vodafone mit Störungen im Umbruch: UMTS geht, 5G kommt.

Umstellungen bei Vodafone betreffen viele Millionen Kunden

 

Kunden des deutschen Anbieters Vodafone (GB00BH4HKS39) müssen sich auf viele Umstellungen gefasst machen und in den letzten Tagen häuften sich die Schlagzeilen über Störungen und Fehler. Die Aktie ging in letzten Tagen nach unten. Doch Vodafone ist dabei, gravierende und auch notwendige Umstellungen vorzunehmen, um sich im Kampf der Mobilfunkanbieter gut aufstellen zu können. Was passiert also gerade?

 

Echtes 5G bei Vodafone

Eine Umstellung bei Vodafone betrifft das 5G Netz: Vodafone beginnt damit, den 5G SA (SA = Stand Alone) auszurollen. Über dieses Verfahren kann sog. „echtes 5G“ genutzt werden, also 5G Nutzung ohne LTE-Unterstützung. Dies ermöglicht neue technologische Möglichkeiten und niedrigere Latenzzeiten. Derzeit werden 400 Standorte automatisch umgestellt, die meisten 5G-Antennen unterstützen die benötigte Frequenz jedoch nicht.

 

UMTS wird abgeschaltet

Zum 30.06.2021 schaltet Vodafone das UMTS Netz (auch bekannt als 3G) ab. Für die meisten Mobilfunkkunden wird dies allerdings keine Auswirkungen haben, nur noch knapp 2% der Vodafone Kunden würden überhaupt noch UMTS nutzen. Inzwischen sind auch alle Drittanbieter-SIM-Karten auf den nächsthöheren Standard LTE umgestellt worden. Das 2G Netz bleibt als Rückfallnetz jedoch weiterhin erhalten.

 

Sorgen bei Autobesitzern

Vielfach hört man jedoch auch von Sorgen bei Autobesitzern, denn Modelle mit smarten Funktionen benötigen entsprechenden mobilen Empfang. Allerdings betrifft diese Umstellung lediglich Kunden mit älteren Modellen (ca. vor 2014). In diesen Modellen waren die mobilen Funktionen noch nicht auf sehr große Datenmengen pro Sekunde angewiesen, so dass sich im Regelfall nur Funktionen verlangsamen werden, wenn dies überhaupt ins Gewicht fällt. Gerade Remote Funktionen brauchen nur sehr kleine Datenmengen. Auch andere Funktionen ein automatische Notrufsystem im Auto (das sog. eCall) werden weiterhin einwandfrei funktionieren

 

15.04.2021 - Matthias Eilenbrock - me@ntg24.de









Ihre Bewertung, Kommentar oder Frage an den Redakteur


Bitte geben Sie die Anzahl der unten gezeigten Eurozeichen in das Feld ein.
>

 



Bewertungen, Kommentare und Fragen an den Redakteur

 

 

Haftungsausschluss - Die EMH News AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Empfehlungen sowie für Produktbeschreibungen, Preisangaben, Druckfehler und technische Änderungen. (Ausführlicher Disclaimer)